Mittwoch, 31. Mai 2017

Warum übertreiben wir immer so?

Guten morgen, heute ist der 1. Juni***

Jetzt habe ich doch tatsächlich den ganzen Blogbeitrag, für den ich 1 Stunde gesessen bin, wieder gelöscht.

Ich finde nämlich, dass ER (der Beitrag) zu nachdenklich war und zu sentimental war, und das will ich heute eigentlich gar nicht haben***

Ich will dankbar für den Tag sein, und dass mich der beste aller Ehemänner wieder abgelichtet hat.
Dabei spielt es keine Rolle, dass nur 1 Bild verwertbar ist.
Lt. Aussagen meines Mannes sind ALLE 6 Bilder die er geschossen hat wunderschön; ich übertreibe nur mal wieder; hüstel:-))))



Ich bin heute wieder bei Rums dabei, die schönste Linkparty "Ever"

In meinem letzten Rumsbeitrag habe ich ja den Knit-Knit von Hamburger Liebe vernäht. Ich habe mir auch Gedanken über den "Hype" gemacht, den dieser Stoff ausgelöst hat. Ich kann es nach wie vor nicht verstehen, doch ich liebe das Shirt. Das Material ist der Hammer!!!!

Es ist ja nicht immer nur ein Stoff , der im Netz wahre Begeisterungs-Stürme auslöst. Nein, es ist auch oft nur ein Schnittmuster,grins

Da wird sich 100mal bei der Schnittherstellerin bedankt für diesen tollen einmaligen Schnitt, auch wenn er (der Schnitt) bei Tante Google vieler Orts zu finden ist. Teils als Freebie, teils von anderen Schnittmuster-Anbietern.

Warum müssen WIR immer so übertreiben????

Nun gut.

"Michi" von Schnittgeflüster ist nun für mich ein Schnitt, der ganz oben auf meiner Liste steht. Ich habe ich vor einiger Zeit bei Makerist in der 2-Euro-Aktion gekauft und ich muss sagen, ich liebe ihn***

Bei mir passt dieser Shirt-Schnitt ohne Änderungen. Ich habe mittlerweile 5 Shirts genäht und ich gestehe, es werden weitere folgen. Sicher werde ich jedoch Frau Schnittgeflüster nicht die Füße für diesen geniealen Schnitt küssen. Ich kann den Schnitt uneingeschränkt empfehlen.Das schreibe ich hier auch gerne, denn was Wahr ist, ist Wahr.punkt

Der Strickstoff ist aus der Restekiste von Ka....t, den Ausschnitt und die Saumblenden habe ich mit Jersey-Resten versäubert. Es hat sich mal wieder gezeigt, dass man auch kleine Stoffreste nicht wegwerfen soll.
Die Patches sind von Kunterbunt-Design. Meine Aktuelle Lieblings-Stickdatei:-)))

Die Armpatches sind zwar ein bisschen zu tief angesetzt, doch das stört mich jetzt in keinster Weise

Ich finde, mein Shirt hat es verdient heute zu Rums zu wandern****

Ich wünsche euch nun einen wunderschönen Tag, kurz möchte ich noch anmerken, dass ich mich über den einen oder anderen Kommentar doch mal wieder freuen würde. So viel Besucher und keiner sendet ein Lebenszeichen von sich:-))))

herzliche Grüße Barbara




Mittwoch, 17. Mai 2017

Rums mit "knit knit"

In der Regel bin ich nicht mit von der Partie, wenn mal wieder ein Hype losgetreten wird:lach

Ganz ehrlich gesagt, konnte ich auch nicht verstehen, wie man sich für einen bestimmten Stoff so gewaltig ins Zeug legen musste, wie es beim Knit-Knit von Hamburger Liebe passiert ist:-)))

Ich sollte mich aber eines Besseren belehren lassen****

 
Ich bin ja in der glücklichen Lage, dass ich mein Monatspaket bei Aladina immer persönlich abholen kann.
Bei meinem letzten Besuch bei Andrea musste/durfte ich dann endlich den Stoff,  über den so viel geredet wird, in Augenschein nehmen und gaaanz wichtig: streicheln.

Das Streicheln alleine hat nicht gereicht; der Stoff MUSSTE mit in den Einkaufskorb.

Sofort in die Waschmaschine und gleich beim nächsten Nähtreff verarbeitet.
Der Stoff ist der Hammer!!!!!! Die Qualität ist einzigartig; ich kann den HYPE nachvollziehen: jeah

Ich habe mich (mal wieder) für den Schnitt "Michi" von Schnittgeflüster entschieden.


Dieses Mal kann ich euch sogar zwei Bilder von mir und dem neuen Shirt zeigen. Geknipst hat es Herr Schnucksetippel am letzten Sonntags-Spaziergang in der Altstadt von Wasserburg.

Ich möchte euch noch informieren, dass meine Versteigerung des "Königs (Farbenmix-Ts-1) 65 Euro erbracht hat. Auch wenn ich mir ein wenig reger Teilnahme gewünscht hätte, so bin ich doch mit dem Ergebnis zufrieden. Meine Oma hat immer gesagt: Brünckchen machen Brocken. Genauso sehe ich es auch. Ich freue mich schon, wenn ich "die Spende" an den Silberstreifen übergeben kann****

Von morgen bis Sonntag ist Nähtreff in Bad Aibling im Schmelmer Hof. Ich freue mich schon auf die Zeit mit den anderen Nähmädels. Am Sonntag ist der Stoffmarkt Holland zum ersten Mal auf Besuch in Bad Aibling; da werden wir dann mal kurz die Maschinen auskühlen lassen und die Marktstände besichtigen.

In diesem Sinne, wünsche ich auch eine schöne Zeit, Bleibt gesund
herzliche Grüße Barbara

verlinkt bei Rums
Knit Knit von Hamburger Liebe gekauft bei Aladina
Stickdatei von Kunterbunt
Schnitt von Schnittgeflüster

Donnerstag, 27. April 2017

Ein nachdenklicher Post

mit einer Bitter um Unterstützung****

Heute möchte ich euch einfach nur bitten meinen Post zu lesen***


Kein Werbe/Jammerpost sondern ernstgemeinte Gedanken

 

Ich habe vor einiger Zeit eine ganz tolle Frau kennen gelernt, die sich ehrenamtlich für den

Verein „Silberstreifen“ engagiert.

 

Als ich erfahren habe, dass der Verein einen neuen, rollstuhlgerechten Bus kaufen möchte, stand für mich sofort fest, dass ich da einen Teil dazu beitragen möchte.

 

Meine inzwischen erwachsene Tochter leidet seit ihrem 11. Lebensjahr an einer unheilbaren Krankheit. (okay, mit dieser Krankheit kann man sich arrangieren, wenn man sich an bestimmte Regeln hält) Ich weiß noch ganz genau wie es sich angefühlt hat, als die Ärzte meinem Mann und mir damals schonungslos die Diagnose „ vor den Latz“ geknallt haben. Alles was in den folgenden Wochen geschehen ist, lief wie ein schlechter Krimi an mir vorüber. Ich würde alles geben, wenn diese „Scheiß-Krankheit“ nicht in unser Leben getreten wäre. Es wäre schon hilfreich gewesen, wenn damals jemand an unsere Seite gestanden wäre und uns an die Hand genommen hätte. Damals vor 24 Jahren sind wir gerade in unser neu gebautes Haus gezogen und hatten keinen größeren finanziellen Spielraum um auch alles so kaufen und einrichten zu können wie es vielleicht von Vorteil gewesen wäre.

Wie dankbar bin ich, dass unser Sohn (auch schon erwachsen) und meine beiden Enkelkinder gesund auf die Welt gekommen sind.

Ich habe bereits vor einigen Tagen diese Zeilen geschrieben, habe sie gefühlte 1000 verbessert und korrigiert. Heute habe ich dann doch das Meiste wieder gelöscht.

Meine ganzen Gedanken und Gefühle möchte ich dann doch nicht schreiben; Ich möchte nur ganz einfach ein wenig mit einer Geldspende die Arbeit vom Verein „Silberstreifen“ unterstützen. Nicht Mehr und nicht Weniger****

Ich möchte eine von mir genähte Tasche versteigern. Der Taschenschnitt heißt „König“ und ist nach Farbenmix genäht. Es handelt sich um eine etwas größere Tasche. In ihr findet viel Platz. Als Stoff habe ich hochwertigen Canvas und Kunstleder gewählt. In der Tasche hat so Einiges Platz; sie ist ein Einzelteil.

Die Versteigerung beginnt heute und endet am 7 Mai um 23.59 Uhr. Mitsteigern kann man gerne auf Fb

 Selbstverständlich werde ich euch auf dem Laufenden halten, was die Gebote als auch dann die weiteren Geschehnisse betrifft.****

P.s. für 10 Euro Jahresbeitrag kann man den Verein schon tatkräftig unter die Arme greifen.





 
Ich denke, es ist alles gesagt:-))))
 
herzliche grüße Barbara