Montag, 29. Dezember 2008

Die Engel

Ich hab am Christkindlmarkt einen Engel gesehen,


Ihn gefragt ob er mich kann verstehen


und ob alle je einen Engel besessen,


„Ja“ hat er gesagt und es wird keiner vergessen.

Die Menschen können uns nicht verstehen,


weil sie uns nicht können neben ihnen sehen.


Wir schweben stets hinter ihnen her,


aber es bittet kaum einer um Hilfe mehr.

Wir Engel wollen gar nicht immer ruh´n,


aber "bitten" müssen die Menschen schon selber tun.


Hallo ihr Lieben,
ich bin wieder da, und möchte euch mit diesem Engelgedicht nachträglich noch einmal frohe Weihnachten wünschen.Ich möchte mich auch ganz herzlich für die vielen Mails, Weihnachtspost und Genesungswünsche bedanken. Das Sprechen macht mir noch nicht soviel Freude wie ich es normalerweise gewöhnt bin,doch ich habe meine Operation ganz toll hinter mich gebracht. FREU:-)))
Vor einem Jahr wußte ich nicht was bloggen ist, vor einem halben Jahr habe ich meinen ersten Eintrag geschrieben, und wenn es klappt werde ich noch in diesem Jahr meinen 5000.Besucher begrüßen können DANKE
Ich habe in dieser Zeit soviele nette Bekanntschaften machen dürfen,sei es hier bei in meinem Blog oder im Forum der Hobbyschneiderin wo ich seit Januar 2008 angemeldet bin.Ja, ich habe sogar neue Freundinnen gefunden:-)))))))))

Heute werde ich nun endlich wieder mein Nähzimmer in Beschlag nehmen, ich war über eine Woche nicht merh an meiner Mashine ----Entzug macht sich bemerkbar.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße Barbara








1 Kommentar:

Angela hat gesagt…

Liebe Barbara

Es freut mich, dass es dir wieder gut geht. Das Sprechen kommt auch wieder, wirst sehen!

Herzlichen Dank für das schöne Engelsgedicht! Es ist wunderschön!! Werde es mir abspeichern.

Dir eine schöne Woche und alles erdenklich Gute, sowie einen Haufen Erfolg im neuen Jahr!!!

GGLG Angela