Freitag, 20. März 2009

Gut sitzende Basishose....

so beschreibt Ottobre den Schnitt dieser Hose.
Image and video hosting by TinyPic
Eines ist sie auf alle Fälle: einfach und schnell zu nähen:-)))

In der Größe fällt sie reichlich aus. Bei Burda muss ich 2 cm zugeben, bei Ottobre abziehen.
So unterschiedlich können Tabellen sein.
Image and video hosting by TinyPic
Die besagten 2 cm fehlen mir nun an der Hosentasche, was aber kein Beinbruch ist.
Image and video hosting by TinyPic
Die Seitennaht habe ich zusammen "veroberlockt" und dann mit der Zwillingsnadel abgesteppt.
Image and video hosting by TinyPic
Die Tailenhöhe passt perfekt, auch hier habe ich doppelt abgesteppt.
Image and video hosting by TinyPic
Dass ich auf der Innenseite keinen Wulst habe, habe ich den Besatz ebenfalls versäubert und dann nur von außen abgesteppt. Diese Variante habe ich zu ersten Mal genäht, ich werde sie aber bei der nächsten Hose oder Jeans wieder machen.:-))) entschuldigt den Fussel, SCHÄM!
Image and video hosting by TinyPic
Fazit: ich werde diesen Schnitt auf alle Fälle wieder nähen, besonders schön könnte ich ihn mir in Leinen vorstellen. Ich habe hier einen Stretsch vom Nürnberger Stoffmarkt verbraten. Leider kann ich noch nicht sagen, wie weit er in Form bleiben wird.

Herzliche Grüße Barbara
)( und nur zu eurer Information: orange triff grün geht in die nächste Runde, die beiden haben sich überhaupt nicht vertragen,(Zickenkrieg) ich mußte sie trennen)(


Kommentare:

Mummelito (Lizardqueen) hat gesagt…

tolle hose, schaut richtig gut aus

lg chrissy

Anonym hat gesagt…

Hallo Barbara,
die Hose sitzt sehr gut und die Verabeitung ist super. Ist der Schnitt aus der aktuellen Ottobre??
Viele Grüße, Jeannette

Mail an: J_xlarge@yahoo.de

Angela hat gesagt…

Wunderschöne Hose!

Ich bin schon auf die nächste gespannt!

GGLG Angela

Shadow Dreams hat gesagt…

Das sieht toll aus

GGLG Britta

Allerleirauh hat gesagt…

Hast du den Besatz nur hinten einfach genäht? Wie sieht das vorne aus?
Liebe Grüsse, Allerleirauh