Montag, 1. Juni 2009

Schreck am Morgen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Als ich heute morgen in meinen Garten ging, blieb ich wie angewurzelt stehen!!!!!!!!!!!!

Image and video hosting by TinyPic

Ein Maulwurf (hoffentlich nicht gleich eine Familie) haben ihren Streifzug durch meinen Garten angetreten.Wer hatte auch schon mal so "eine Plage"?????? Wer kann mir einen Tip geben????????

Noch in eigener Sache:
Für meine Schwester habe ich als Geschenk aus Würzburg diese wunderschöne Bluse von BiBA gekauft.
Image and video hosting by TinyPic
Leider passt sie nicht. Der Ursprungspreis war 69,95 Euro. Ich habe sie für 30,00 Euro gekauft, für diesen Betrag (oder VB) würde ich sie gerne weiterverkaufen, denn nach Würzburg kann ich sie schlecht zurückbringen:-))))

einen wunderschönen Dienstag
herzliche GRüße Barbara

Kommentare:

mondbresal hat gesagt…

Den ganzen Frühling hat eines dieser putzigen Tierchen sein Unwesen in unserem Garten getrieben. Nicht mal der Hund konnte ihn vertreiben. Irgendwann war er von allene weg. Allerdings sehen wir noch heute seine Spuren im Garten. Also Geduld. sind wirklich putzige Kerlchen.
Liebe Grüße und eine sonnigen Tag
Renate

Eva hat gesagt…

Leider kann ich dir mit dem Maulwurf auch nicht helfen...:) Hab aber eben erst deinen Kommentar in meinem Blog entdeckt... *schäm*
Klar, du kannst mich gerne verlinken.
Viele Grüße
Eva

Annilu + Pele hat gesagt…

Das wäre für unseren Minigarten ein echtes Drama, so eine "Invasion" - gar nicht witzig, auch wenn die Tierchen noch so niedlich sind.
Vor über 30 Jahren hatten meine Eltern mal so einen kleinen Bauarbeiter in ihrem Garten und mein Dad - ansonsten sehr tierlieb! - fand es überhaupt nicht lustig. Eines Tages hat er zufällig beobachtet, wie einer der Haufen wackelte, also gerade bearbeitet wurde. Blitzartig war er draußen und "half" dem Maulwurf beim Graben - das hat der nicht überlebt... Auch eine Methode, aber nicht sehr tierfreundlich und auch sehr nervenaufreibend.

LG
Heike