Mittwoch, 28. Januar 2009

Mal ganz dezent:-)))

Mal ganz dezent, ohne Tüddelein habe ich diese Bluse genäht.
Image and video hosting by TinyPic
Bitte beachtet die wunderschöne Kette:-)))
Schnitt aus einer alten Quick und Easy ,
Stoff: ein Rest, darum haben die Ärmel auch nur 3/4 Länge,
Auch bei den Knöpfen habe ich mich bewußt zurückgehalten.

Image and video hosting by TinyPic
Die Ärmel brauchten eine bestimmte Weite, die mir aber am Saum dann doch zu weit waren. Ich habe darum das Knoploch "zweilagig" genäht.
Image and video hosting by TinyPic
Hier nochmal meine Kette in Nahaufnahme:
Image and video hosting by TinyPic
Oma, diese Kette habe ich nur für dich gemacht, hat meine Enkel gesagt und sie mir umgehängt:-))))))))))))))))))
SCHMACH: Ich habe den besten,den liebsten, den bravsten,den klugsten, den schönsten, den tapfersten, den neugierigstsen, den spielbegeisterten, den....
..........................................................................Enkel.

Einen wunderschönen Tag, Liebe Grüße Barbara


Montag, 26. Januar 2009

Ganz schön mutig

"Ganz schön mutig", meinte mein Sohn als ich voller Stolz meinen neuen Rock auf dem
Wohnzimmer-Catwalk vorführte.
Image and video hosting by TinyPic
Ich habe hier einen alten Neue Mode Fertigschnitt genommen,Rockstoff und Tüll beides von Dolce & Gabbana.
Image and video hosting by TinyPic
Leider war mein Mann heute nicht sonderlich gewillt in seiner Mittagspause mehr als 3 Bilder von mir zu machen:-(() Glück, dass wenigstens eines zur Veröffentlichung geeignet ist.
Heute haben wir auf der Terasse ein Frühlingsfeeling,darum möchte ich euch noch gerne eine Gedicht schenken

Frühling lässt sein blaues Band
wieder flattern durch die Lüfte
süße wohlbekannte Düfte
streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon
wollen balde kommen
horch von fern eine leiser Harfenton
Frühling,ja du bist?s
dich hab ich vernommen
Eduard Mörike

eine wunderschöne Woche. Liebe Grüße Barbara


Donnerstag, 22. Januar 2009

Ich habe getauscht:-)))

Nun bin auch ich im Tauschfieber, vorsicht: ANSTECKUNSGEFAHR!!!!

so wunderschöne Sachen habe ich schon bekommen:
Image and video hosting by TinyPic

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle meine Tasuchpartnerinnen:-)))

Heute möchte ich euch noch eine ganz tolle und vor allem für uns Frauen (wie man Mann so schön meinste) Weisheit von Johann Wolfgang von Goethe mit auf den Weg geben:

Nur wer neugierig ist, erfährt Neues!

Einen wundesrschönen Donnerstag, Liebe Grüße Barbara


Montag, 19. Januar 2009

Mein Mantel für`s Frühjahr:-)))

Ich habe mir einen Mantel fürs Frühjahr genäht:-)))
Image and video hosting by TinyPic

Ich muss schon ganz ehrlich sagen,der Mantel hat mich gefuchst, fast hätte er doch der Ulrike Gesellschaft leisten können. Ich glaube es nicht, wie man sich manchmal anstellen kann! Was ich da so alles wieder trennen mußte, wir in Bayern sagen: DAS GEHT AUF KEINE KUHHAUT!
Doch nun denke ich,kann sich das Ergebnis sehen lassen:
Image and video hosting by TinyPic
Die Taschen wollte ich doch noch ein wenig betüddeln,
Image and video hosting by TinyPic
Der erste Mantel mit Riegel am Rücken
Image and video hosting by TinyPic
Die Knöpfe waren 3x so teuer als der Mantelstoff nebst Futter
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt muss nur noch der Frühling kommen:-)))))))

Eine schöne Woche, Liebe Grüße Barbara

Mittwoch, 14. Januar 2009

Legende von der Erschaffung der Frau

Heute war ich bei einer lieben Freundin zum Frühstück eingeladen:-)))
Image and video hosting by TinyPic
Was für ein Glück, dass Diät nicht mein Vorsatz für 2009 ist,obwohl, wenn ich ehrlich bin.....:-((( Jedenfalls brauche ich bis heute Abend nicht`s mehr zu essen, so satt bin ich.
Bei so einem schönen Vormittag (wenn 5 Frauen ins Gespräch kommen olala) viel mir doch glatt diese schöne Geschichte wieder ein:

Die Legende von der Erschaffung der Frau
Als der liebe Gott die Frau schuf, machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da
erschien ein Engel und sagte: Herr, ihr bastelt aber lange an dieser Figur! Der liebe Gott antwortete:Hast du die lange Liste spezieller Wünsche auf der Bestellung gesehen?
Sie soll wartungsfrei und leicht zu reinigen sein, ohne viele Kosten zu verursachen. Sie soll nicht aus Plastik sein. Nerven wie Drahtseile haben und einen Rücken, auf dem sich alles abladen lässt, dabei so zierlich und anschmiegsam sein, dass jeder Mann sich wohlfühlt und die Kinder in ihre warmen Arme strömen. Sie muss fünf Dinge zur gleichen Zeit tun können und soll dabei immer eine hand frei haben.
Da schüttelte die Engel den Kopf und sagte: Sechs Hände, das wird kaum gehen! Die Hände machen mir keine Kopfschmerzen, sagte der liebe Gott, aber die drei Paar Augen, die schon das Standartmodell haben soll.Ein Paar, das ständig den Haushalt im Auge hat, ein Paar im Hinterkopf, mit dem sie sieht, was man vor ihr verbergen möchte, und natürlich das eine hier vorne, mit dem sie einen ansehen kann und ihm bedeutet: ich verstehe dich und bin für dich da, ohne dass sie ein Wort sprechen muss.
Der Engel zupfte ihn leicht am Ärmle und sagte:Geht schlafen Herr, und macht morgen weiter. Ich kann nicht, sagte der liebe Gott. Ich habe bereits geschafft,dass sie fast nie krank wird, und wenn, dann heilt sie sich selber,sie kann vestehen sie hat Freude an ihrer Familie,ihrem Haushalt, ihrem Beruf, und ist zufrieden, auch wenn sie schlecht bezahlt wird. Sie kommt mit wenig Schlaft aus, stört sich nicht an Kinderlärm und männlichem Genörgle und an den Wochenenden ist sie immer für andere da.
De Engel ging langsam um das Mdell der Frau rum: Das Material ist zu weich, seuftze er. Aber zäh,entgegnete der liebe Gott. Du glaubst gar nicht, was es alles aushält. Kann sie denken? Nicht nur denken, sondern auch urteilen und Kompromisse schließen,sagte der liebe Gott.
Schließlich beugte sich der Engel vor und fuhr mit dem Finger über die Wange des Modells. Da ist ein Loch, sagte er. Ich habe euch ja gesagt,ihr versucht zuviel in das Modell hineinzupacken.
Das ist ein Leck! , das ist kein Leck, das ist eine Träne! Wofür ist die? Sie fließt bei Freude, Trauer, Enttäuschung, Schmerz und Verlassenheit, sagte der liebe Gott versonnen.
Die Träne, das ist das Überlaufventiel!
Einen wunderschönen Tag, liebe Grüße Barbara

Montag, 12. Januar 2009

Und wieder Taschen:-)))

Gestern habe ich wieder Taschen genäht!!!
Image and video hosting by TinyPic
Es macht richtig Spaß aus lauter Schnipselteilen neue Sachen entstehen zu lassen:-))
Image and video hosting by TinyPic
Lauter gleiche Stoffe, doch jede Tasche sieht anders aus,
Image and video hosting by TinyPic
Jede Tasche hat ihren eigenen Charakter
Image and video hosting by TinyPic
Ihren eigen Stil

Ich werde auch diese Taschen wieder verschenken oder tauschen:-))))


So, und nun bin ich bereit für mich wieder zu nähen:-!!!!!!!!
Meine TfT-Ulrike hängt in meinem Zimmer hinter der Tür und wird warscheinlich bis in den Herbst hinein warten, bis sie betüddelt wird.

Einen wunderschönen Tag, Liebe Grüße Barbara

its Memory-Time

Oma spielst du mir mir?? Später mein Schatz,denn ich möchte noch gerne Staubsaugen.
OMA, OMA, OMA, BITTTTTTTTTE
Na schön , Staubsaugen kann ich ja auchnoch morge. Was möchtest du denn gerne spielen? MEMORY!!!!MEMORY!!!!!!!!JIPPY
Image and video hosting by TinyPic
So sieht das Memory der heutigen Zeit aus:-)))
Ich habe mit meinen Kinder auch oft Memory gespielt, aber nie gewonnen:-(((
Die Ausbeute von M....
Image and video hosting by TinyPic
Meine Ausbeute:
Image and video hosting by TinyPic
Oma,das ist alles MEIN:-))))
Image and video hosting by TinyPic
Wir haben 5x Memory gespielt, M....hat 5x gewonnen, oh, was für ein Gottesgeschenk ist dieser kleine Kerl.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche, Liebe Grüße Barbara

P.s. ich werde noch ein paar Taschen nähen

Sonntag, 11. Januar 2009




Neue Taschen

Da ich noch immer meinen Ulrike-Frust verdauen muss, habe ich gestern aus Resten 3 Taschen genäht:-)))
Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic


Image and video hosting by TinyPic
Es ist schon toll. obwohl alle 3 Taschen mit den gleichen Resten genäht wurden ,sehen sie alle verschieden aus!
Image and video hosting by TinyPic
Wenn ihr euch nun fragt, was "DIE ALTE" mit soviel Taschen macht,--- nun, ich werde sie verschenken:-))))

So, nun kommt gleich mein Enkel M..... wir werden uns heute einen schönen Tag (soll ich sagen Frühlingstag das Thermometer zeigt auf der Terasse 22 Grad an, oder Wintertag) machen.
einen wunderschönen Sonnatg, Liebe Grüße Barbara



Freitag, 9. Januar 2009

Meine TfT-Ulrike:-((((

3 Tage Arbeit sind hiermit für die Katz:
Image and video hosting by TinyPic
Hier wollte ich 2 wunderschöne Stoffreste (natürlich aus meinem Liebelingsgeschäft) zu einer Ulrike vereinen, doch........
Dbei fing alles so schön an. Die Kombination der versch. Stoffe gefiel mir sehr gut.Meines Erachtens war auch schnell der Grundstock genäht.
Das Revers mit Taft in Patchwork-Optik vestürzt,
Image and video hosting by TinyPic
Die Ärmel genauso,
Image and video hosting by TinyPic
Natürlich mußte dann noch eine kleine Stickerei her, der Horst war gerade gut genug.Doch dann,OH SCHRECK:
Image and video hosting by TinyPic
Einfach eine ganze Linie ausgelassen. Und dann , obwohl am Ärmel die Mitte (so dachte ich) eingezeichnet, nicht in der Mitte:
Image and video hosting by TinyPic

Ja Ulrike, was soll ich mit dir nun machen????????
3 Möglichkeiten:
1. gleich in die Tonne, 2. in die Kiste um als Resteverwertung zu enden, 3. warten, dass mir eine kleine Eingebung den Weg zu einer einzigartig-gigantischen-nie
wiederkehrenden Ulrike zeigt:-)))))
Bis dahin werde ich nun Taschen nähen:-)))))

einen schönen Tag, und liebe Grüße Barbara

Dienstag, 6. Januar 2009

2009- let`s start:-))))

Mein erstes Teil im neuen Jahr:

Image and video hosting by TinyPic

Diesen Rock habe ich aus einem Rest Wollstoff von Strenesse genäht.die Spitzen sind ebenfalls ein Rest von Dolce und Gabbana, beides wie immer Super-Schnäppchenpreise:FREU
Image and video hosting by TinyPic
Als Schnitt habe ich wieder meinen selbstzusammengetüfftelten Lieblings-Rockschnitt genommen.
Ich wünsche Euch allen eine schönen Rest-Dreikönigstag.Ich persönlich bin froh, dass nun die Feiertage vorbei sind, und ab morgen wieder alles seinen geregelten Weg geht(diesen Satz hätte meine Oma sagen können)
Liebe Grüße Barbara

Donnerstag, 1. Januar 2009

auf ein glückliches Jahr 2009

Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät

Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht


Image and video hosting by TinyPic

Mit diesen Zeilen von Peter Rossegger wünsche ich euch allen das Beste
Liebe Grüße Barbara