Mittwoch, 19. Mai 2010

HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo ihr lieben bloggerinnen, ich brauche eure Hilfe:-)))



ich habe bei e-bay eine Jacke versteigert.
die Jacke ist aber bei dem Käufer nicht angekommen; trotz suchtAntrag wurde das Päckchen nicht gefunden.

nun fordert der Käufer den ganzen Kaufbetrag einschl. Porto umgehend von mir zurück

kennt sich da jemand aus, muss ich das Geld rück überweisen;

In der Vergangenheit ist es schon mal passiert, dass eine Buchsendung nicht angekommen ist, doch dass nun ein Päckchen verschwindet.....

Danke für eure Hilfe; herzliche Grüße Barbara

Kommentare:

LinVins hat gesagt…

Ich hatte schon mal solchen Ärger mit der Post. Wenn du mit der Post als Päckchen (eben nicht als Paket) verschickst und du einen Suchauftrag aufgibst und sie trotzdem nichts finden, gilt: leider Pech gehabt. Die Post nimmt sich da ganz fein aus allem raus. Deshalb geht bei mir nie was mit der Post weg, nur Hermes. Da findet sich alles wieder an, bzw. ist versichert bis 500,-€, bei der tollen Post eben nicht.

Ich hoffe, dass sich dein Paket noch findet, Mut machen kann ich dir keinen.

Liebe Grüße
Kirsten

Feenwerkstatt hat gesagt…

Hm, was hast Du denn bei Ebay angegeben? Versichert oder unversicherten Versand?

Blöd, sowas...

Liebe Grüße von der Anja

anseva hat gesagt…

Hallo Barbara,
ich hatte das auch schon mal.Ich biete bei meine Artikel generell versicherten und unversicherten Versand an.
Ich hatte einen Stoff verkauft,der Käufer wollte ihn als Warensendung gesendet haben.Nun er ist nicht angekommen und der Käufer hat mir die Hölle heiß gemacht und mich sogar an ebay gemeldet.
Habe mich dann telefonisch mit ebay in Verbindung gesetzt und die haben mich dann beruhigt.Wenn der Versand unversichert ist mußt Du als Privatverkäufer nicht für verloren gegangene Sendungen haften.
Drcke Dir die Daumen das dies bald geklärt ist.Kann gut nachfühlen wie es Dir jetzt geht....ich konnte damals auch tagelang nicht schlafen,weil mich das so aufgeregt hat.

GLG Anja

regenbogenbuntes hat gesagt…

Rein faktisch ist das so, dass bei der POST nur PAKETE als versichert behandelt werden, deshalb bekommst du einen Rückschein/Beleg.
Ein Päckchen ist grundsätzlich unversichert (bei der gelben POST),du versendest also UNVERSICHERT...
normalerweise machen es die meisten ebayer so, dass sie hineinschreiben: "Unversicherter Versand auf Risiko des Käufers", andere versenden nur VERSICHERT....
Oder per Hermes, da ist immer versichert...

Hast Du also nix davon in Deinem Angebot stehen, ist und bleibt das ein Streitfall!!!!
Aber besser nochmal warten: Fehlgeleitete Sendungen können auch mal 2 Wochen "herumirren!!!" und finden dann zurück zum Absender oder so...
Aber rechtlich ists schwierig, du kannst ja so nicht mal kontrollieren, ob der Käufer die Ware vielleicht bekommen hat und trotzdem versucht zu tricksen, ist alles schon vorgekommen....glaub mir!!!!
Wer vertraut da wem???
Wie hoch ist denn der Betrag um den es geht?
Dumme Sache, am Besten in Zukunft mit der Klausel"unversichert auf riosiko des Käufers" reinschreiben und auch versicherten Versand anbieten.....
Hoffe ich konnte klären, eine perfekte Lösung habe ich leider nicht, du kannst Dich jedoch darauf verlassen ,dass das genauso stimmt, ich hatte sowas auch schon, habe schon 480 Auktionen abgewickelt und einen befreundeten Anwalt gefragt......
Liebste Grüße
NETTE

Freude am Nähen hat gesagt…

Soweit ich weiss, musst du zurückzahlen. Deshalb bei höheren Werten immer mit versichertem Päckchen.

Ursi hat gesagt…

Liebe Barbara,
die Post hat schon gesucht und es ist nicht aufgetaucht? Ohweh, melde doch dem Käöufer noch mal, daß das Packerl unterwegs sein muß und er noch Geduld haben soll (so habe ich das mal gemacht und prompt kam das Päckchen am nächsten Tag an!!) Wenn nicht, frag bei ebay nach wie du weiter machen sollst!
Leider ist das auch keine richtige Hilfe, aber ich drück die Daumen, daß Alles gut geht!
Liebe Grüße
Ursi

mondbresal hat gesagt…

Frag doch mal im ebay Forum. Da gibt es immer Hilfe.
Aber als nicht gewerblicher Verkäufer haftest du nicht für den Versand. Du mußt nicht zurückzahlen!!!!! Sicher bekommst du eine negative Bewertung. Manche machen das aber auch aus Berechnung. U.U. hat der Käufer die Jacke doch erhalten. Wer kann das sicher wissen, bei unversichertem Versand. Wurde per Papyl bezahlt? Dann ist der Kauf versichert.
Du kannst auch ebay einschalten.
Liebe Grüße
Renate

Steffi hat gesagt…

Hallo
Ich nehme an, durch den Suchantrag, hast du ein versichertes Paket versendet, richtig?
Nach § 447 BGB hast du deine Leistungspflicht mit der Übergabe an den Transportunternehmer erfüllt. Es sei denn, du bist Unternehmer, dann gilt § 474 BGB und du bist in der Leistungspflicht bis zur Übergabe an den Käufer.
Also bist du kein Unternehmer, dann brauchst Du den Kaufpris nicht zurückbezahlen. Du kannst aber beim Transportunternehmer die Versicherrungssumme (zumindest in Höhe des Kaufpreises) verlangen und das dem Käufer überweisen.
Ich glaube also das der Kunde einen Anspruch auf die Versicherungssumme, die du von deinem Transportunternehmen bekommst, hat.
Ich werde mich aber morgen noch mal genauer erkundigen, obwohl ich relativ sicher bin.
Ich hoffe ich konnte helfen. Sag mal bescheid wie es ausgegangen ist.

toadstooldots hat gesagt…

Du Arme, so ein Aerger. Das Risiko liegt aber wohl leider bei dir als Verkaeufer. gut beschrieben hier:
http://www.internetrecht-rostock.de/unversicherter-versand.htm

ich hatte in meine auktionen immer reingeschrieben, dass bei unversichertem versand, das versandrisiko auf den kaeufer uebergeht. gluecklicherweise ist bei mir aber immer alles glatt gegangen.

xoxo uta

Nähzauber hat gesagt…

Weg gekommen ist bei mir noch nichts, aber mir hat mal jemand Keramikfiguren per Hermes geschickt. Da waren dann einige kaputt. Das hat sie dann bei Hermes gemeldet und die haben die Kosten (Ware und Porto) anstantslos übernommen. Wenn du ein Päckchen geschickt hast, ist das natürlich ein Problem, denn da ist ja keine Haftung bei.

LG
Elke

kunterbunteshaus hat gesagt…

hallo barabara!
na sowas blödes. ist mir auch schon passiert! die frage ist die-ob das päckchen wirklich weg ist, oder der käufer nur ärger machen will. wegen der "haftung" kann ich dir leider nicht weiterhelfen, bei mir geht immer nur versichert raus ausser es besteht wer unbedingt drauf auf unversichert und dann wäre es nicht mein probelm(denke ich)

lg conny