Dienstag, 23. April 2013

Mein erstes Knotenkleid****

ist ein Nachthemd geworden so die Worte meiner Tochter;

Jetzt bin ich mir natürlich nicht mehr so sicher, ob das Kleid alltagstauglich ist.

Der Schnitt gedoch ist der Hammer; er hat wirklich Suchtpotential. Genäht locker in 4 Stunden. Nummer zwei habe ich letzten Samstag auf dem Nähtreff geschneidert. Selbstverstädnlich habe ich dann auf dem Stoffmarkt Materail für Nummre drei gekauft*****

Ja, dann werd mich mal in mich gehen und entscheiden ob  das Kleid bei der Caritas landet oder in meinem Kleiderschrank.

Vorher werde ich aber kurz den MMM-Damen einen Besuch abstatten; danke für`s Bewirten:-)

Herzliche Grüße Barbara


Kommentare:

Rike hat gesagt…

Hallo Barbara, nein keinesfalls zur Caritas. Das Kleid steht Dir sehr gut. Evtl. vielleicht noch etwas kürzen, aber ansonsten ist es toll geworden. Ich denke es liegt an dem langen Winter, dass man sich im Moment noch nicht so traut helle weitere Sachen zu tragen.. wenn die erste Bräune dazukommt wird es besser. Welchen Schnitt hast Du benutzt? LG Rike

querSchnitt hat gesagt…

Ich finde das Kleid auch schön und ein Nachthemd ist es nicht. Allerdings würde ich mir unter der Brust einen Gürtel oder ein Tuch binden.
Liebe Grüße

Raphaela hat gesagt…

Liebe Barbara,
auch auf die Gefahr hin, dass dir meine Meinung vielleicht nicht gefallen wird — aber ich hoffe, du möchtest eine ganz ehrliche Meinung haben und keine falschen Schmeicheleien: Ich muss deiner Tochter leider Recht geben . . .
Ich hoffe, du bist mir jetzt nicht böse.
Viele Grüße,
Raphaela

Raphaela hat gesagt…

Ich nochmal: Vielleicht solltest du es wirklich kürzer machen, dann sähe es "blusiger" aus, und nicht so nach Nachthemd. Auf keinen Fall aber weggeben! Zur Not kannst du es ja immer noch im Bett als Nachhemd anziehen. :-)

Letzendlich ist es aber doch egal, was deine Tochter oder ich dazu sagen: Die Hauptsache ist, dass du dich darin wohlfühlst. Ich habe mir neulich ein Snoopy-T-Shirt gekauft, obwohl einige Menschen meinen, dass ich aus dem Snoopy-T-Shirt-Alter doch längst raus sei. Das war mir in diesem Moment ganz egal. Wenn du dich in dem Kleid wohl fühlst, dann zieh' es doch einfach an, egal was andere dazu meinen.
Viele Grüße,
Raphaela

frieda hat gesagt…

liebe barbara,
ich finde nicht, dass es ein nahthemd geworden ist, sondern ein echt tolles exemplar von knotenkleid!
es ist ein richtiges sommerkleid. in der letzten woche hatte ich auch erst das gefühl, ein nachthemd genäht zu haben, der stoff war ebenfalls weiß und hatte ein kleines blümchenmuster. ich trage ansonsten diese farbkombi nicht und fühlte ich mich auch sofort an ein nachthemd erinnert. nach einem tag tragen, war dieses gefühl aber verschwunden und ich hab es in mein herz geschlossen!
ich find es toll, trag es und genieße den sommer, du schaust toll darin aus!
liebe grüße
alex

la stella di gisela hat gesagt…

Also ein Fall für die Caritas ist es nicht!!!! Mir gefällt es! Aber - ich weiß auch, daß wenn man mal das Wort Nachthemd gehört hat…..dann bleibt das im Kopf!
Zieh es einfach mal zuhause an….und wenn du dich dann tatsächlich wie im Nachthemd fühlst…..dann ziehst du es eben nachts an! ;-))))) Hihi….
Liebe Grüße
Gisela

Petra hat gesagt…

Och nö, nicht zur Caritas, dafür steht es Dir viel zu gut.Vielleicht solltest Du eine farblich passende Leggins drunterziehen, im gleichen Farbton wie das Shirt drunter. Das wirkt manchmal Wunder. Und dazu dann noch schöne Schuhe, und Du wirst sehen, wie toll das aussieht.

Marina hat gesagt…

Hallo Barbara ..... oh - das war wirlich äusserst charmant von deiner tochter ;) ... wenn man sowas mal gehört hat, das kriegt man glaub ich nicht mehr aus dem kopf....
aber das wichtigste ist doch, das es dir gefällt und du dich wohl fühlst....

leider kann ich das muster nich so gut erkennen... is das mille fleur?

Ich würd es in dieser länge vielleicht eher zu leggings tragen, oder eventuell etwas kürzen, dass es eher wie eine tunika/Longshirt ist, dann über jeans.

weggeben würd ich es keinesfalls .. auch zu haus braucht man manchmal bequemes, oder für den garten ... aber ganz sicher nicht für die caritas ... dafür is es viel zu schön ;)

glg marina

Paulina hat gesagt…

Von wegen Caritas, liebe Barbara! Pff!! Das Kleid ist super schön und steht dir prächtig. Vielleicht würde ich es noch auf Tunika-Länge kürzen und ne schicke Legging dazu, dann ist es alles, aber nicht Nachthemd :-)
LG, Carmen

Emma hat gesagt…

nein...auf keinen Fall Caritas...aber eher als Sommerkleid so ganz luftig mit Sandalen...also Nachthemd definitiv nicht..aber ganz so alltagstauglich auch nicht...eher so laue Sommernacht..genau...drück dich..ggglg emma

Mulis hat gesagt…

Liebe Barbara,
ich finde das Kleid steht dir ganz ausgezeichnet und schätzungsweise müssen wir uns aller erst mal wieder an helle Kleidung gewöhnen. Der Schnitt ist perfekt für dich...und den Spruch mit dem Nachthemd höre ich mir auch regelmäßig an, mach dir nichts draus und trag das Kleid, wenn du dich damit wohlfühlst.
Liebe Grüße
Martina

Kerstin hat gesagt…

NEIN!!! Behalt es!!! Ich geh in dem Nachthemd sogar auf den Stoffmarkt!!!!
Ich finde es sehr frühlings-schön!!!!
Lieben Gruß,
Kerstin

Carohonk hat gesagt…

Hallo Barbara,
ich glaube ja fast, dass es einfach ein bisschen zu groß sein könnte :-) Oder wie Rike schon gemeint hat, evtl etwas kürzen!
Mich würde auch interessieren welcher Schnitt das ist. Bei mir liegt der Twist Knot aus der ottobre bereit, aber erst muss ich noch ein paar Geburtstagsgeschenke und Windeletuis machen...
LG Caro

FrolleinTongTong hat gesagt…

Ich schließe mich der kürzen-statt-Caritas-Fraktion an! Und zieh doch ruhig etwas knalligeres drunter (Leggins und/oder Top, gerne in derselben Farbe).
Und beim nächsten Mal würde ich evtl auch etwas kleiner nähen...

Viele liebe Grüsse vom Frollein

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Hallo Barbara,

mein erster Gedanke war, auf keinen Fall zur Caritas! Du könntest das Kleid noch etwas kürzen. Und darunter würde ich nur hellere Kleidung tragen, z. B. weißes Top und weiße Leggings, dann wirkt das schon ganz anders und gar nicht mehr nachthemdmäßig.

Liebe Grüße
Marion

Andrea hat gesagt…

ne, ne...nicht zur Caritas!

vielleicht noch was buntes dazu und dann ganz luftig leicht mit sandalen sieht´s bestimmt toll aus!

glg von andrea

p.s. hast du meine mail wegen deinem handy eigentlich bekommen?

Judy hat gesagt…

Wenn Du es über der Hose tragen willst, finde ich es auch zu lang. Aber wie ein Nachthemd sieht es nicht aus!
Ich hab auch zwei Töchter, die können schon sehr pingelig sein :-) Aber uns gefällt ja auch nicht immer, was die tragen, muss es auch nicht genau wie umgekehrt.
LG Judy

Anja Fröhlich hat gesagt…

auf keinen Fall zur Caritas ich würde es kürzen und als Tunika tragen. Ich mag so blumige Stoffe total gern!

LG Anja