Donnerstag, 4. Juli 2013

Der nächste Stoffmarkt

Die neuen Termine...
für den Stoffmarkt lagen heute im Breifkasten****

20.Oktober in Freising; das wird gleich rot im Kalender angestrichen!
Ich hoffe doch sehr, dass es wieder ein Bloggertreffen geben wird:

 hallo Frau Rgenbogenbuntes:-))))) kennst du dich aus?

Nun habe ich mal eine Frage:
Wie macht ihr das auf dem Stoffmarkt. Richtet ihr euch zuhause Schnitte zurecht , und kauft dann gezielt die Stoffe ein, oder lasst ihr euch einfach inspirieren? Kauft ihr immer die gleiche Menge an Stoff oder nach Lust und Laune?

Mir geht es meistens so, dass ich Stoffe kaufe, die mir gefallen und mir dann erst zuhause Gedanken mache, was ich nähen will. Manchmal reicht mir dann die Stoffmenge nicht aus, das ist schon ärgerlich.

Auf jeden Fall werde ich mir meinen Trolly wieder richten, und einkaufen bis er platzt****

ich freue mich auf eure Kommentare
herzliche Grüße Barbara

Kommentare:

Josie hat gesagt…

Diese Versuchung hatte ich auch im Briefkasten.
Ich geh meistens ohne konkrete Kaufabsichen nur mal gucken und bringe dann was für den Bestand mit

LG
Elke

Carohonk hat gesagt…

Hallo Barbara,
bei mir war es bisher eine Mischung. Ich wusste ungefähr was ich noch machen will und dann hat man irgendwie doch ein Gefühl welche Basics nicht schlecht wären. Hoffe ich zumindest dass ich dieses Gefühl habe ;-)
Lg Caro

Kerstin hat gesagt…

Also ich kauf ein paar Basics (karo, pünktchen etc.) in den Farben die mir grad gefallen oder die aus sind und dann lass ich mich überraschen :D
LG Kerstin

schildkroete hat gesagt…

Ich kaufe sowohl als auch, also projektbezogen und dann Stoffe, die mir gefallen und mich inspirieren.
Auf dass die Trolley platzen....
Herzliche Grüße
Sabine

Susanne + Rosita hat gesagt…

Hallo Barbara,

wir kaufen auch zuerst - und überlegen dann. Mit 1 Meter Stoff ist ja eigentlich fast alles möglich (sogar ein Kleid) und somit nix verhaut! :-)

Wir sehn uns dann in Freising! :-)

lg
susanne & rosita

Vera hat gesagt…

Liebe Barbara,


danke für deinen schönen Kommi,hab mich sehr gefreut.
Ich liebe übrigens deine bunten Knotenkleider,die stehen dir fantastisch.
Und die Karte hatte ich gestern auch im Briefkasten,freu,freu.

Ein sonniges Wochenende

Vera

Werklstube hat gesagt…

So schade, dass es solche Stoffmärkte nicht auch in Österreich hier bei mir gibt. Zu gerne würde ich da auch mal hingehen....aber das ist dann wohl doch etwas zu weit für mich.

Ich mach übrigens beides. Manchmal hab ich im Kopf was ich machen will und kauf einen Stoff dazu (schwierig) und manchmal kaufe ich einen Stoff nach Gefühl, einfach weil er mir gefällt. Ohne genaue Vorstellung, was man daraus machen will finde ich es leichter schöne Stoffe zu finden...und irgendwann ergibt sich dann eine Idee daraus :)