Dienstag, 9. Dezember 2014

Die Erdnuss

Eigentlich wollte ich heute mal wieder beim MMM dabei sein.

Doch nach gefühlten 100 Selfies habe ich beschlossen, dass das nicht mein Ding ist. Ich kenne da  aber jemanden, die beherrscht das aus dem FF; ***

Ja und eigentlich (ich lieeebe dieses Wort; es ist so unverbindlich) wollte ich mir ein Bildbearbeitungsprogramm runterladen. Ich kenne da ein paar Mädels die damit arbeiten, und die machten soooo tolle Bilder, dass man vor Neid erblassen könnte. Ja ich weis schon, als erstes muss ich mal lernen gute Bilder zu machen.(Kommt alles noch.Doch nach neuem Thermomix und V3 kann ich meinen Mann jetzt schlecht sagen, dass ich noch eine neue Kamera brauche;grins)

Nun gut, ich habe mich eben ganz spontan an meinem Foto-Bearbeitungsprogramm versucht und siehe da::::::::::::::::::::



Eigentlich (ja schon wieder) sollte "die Erdnuss" farbig sein, doch das hat mich dann doch etwas überfordert. doch ich verspreche, ich gebe nicht auf***

Wenn ich euch nun schon so ein schönes Bild von Erdnüssen zeige,dann möchte ich euch auch  Einiges darüber erzählen:-))

Die Hauptanbaugebiete liegen im gesamten subtropischen Raum. Die meisten Erdnuüsse bekommen wir aus Argentinien,USA,China und Indien.
Erdnüsse gehören botanisch nicht zu den Nüssen, sondern genau wie Bohnen und Erbsen zu den Hülsenfrüchten. Nach der Blüte neigen sich die fruchttragenden Stiele zur Erde und entwickeln 5-8cm tief im Boden die Früchte.
Pro Kopf werden in Deutschland etwa ein Kilogramm Nüsse geknabbert.

Der Nährwert der Erdnuss liegt bei 570 kcal/100g.

Die Erdnuss ist eine der proteinreichsten Nüsse mit hohem Vitamingehalt und hohem Gehalt an Mineralstoffen. (Kalium, Calzium, Magnesium, Phospor und Eisen) sowie Spurenelementen (Kupfer, Mangan,Zink und Fluor) sowie Vitamin E.

Frische Erdnüsse gehören auch zu den magnesiumreichsten Nahrungsmitteln. Mit 180mg Magnesium auf 100g.

Von Natur aus sind Erdnüsse  sehr natriumarm. Dieser geringe Gehalt wird durch das darreichen in meist gesalzener Variante drastisch erhöht, wodurch ihre günstige Wirkung auf den Colesterinspiegel und Bluthochdruck beeinträchtigt wird.

Ich habe ja vor einigen Jahren noch zusätzlich eine Ausbildung als Ernährungstrainer abgeschlossen. Ich habe damals einige Nusssorten unter die Lupe genommen. Dies war ein kleiner Einblick in die Erdnüsse.-)))

Einen schönen Tag
herzliche Grüße Barbara




Keine Kommentare: