Donnerstag, 8. Januar 2015

Grund zum Freuen

sollten wir doch täglich haben; oder wie seht ihr das????

Jetzt habe ich mir eine halbe Stunde Gedanken über positives Denken gemacht und auch nieder geschrieben, aber dann doch wieder gelöscht.

Gehört nicht hierher***

Freuen wir uns,dass heute Freitag ist und Martina zum Freutag aufgerufen hat. Wollen wir auch in diesem Jahr die vergangene Woche Reveu passieren lassen und uns schöne Gedanken  machen:-)))

Diese Woche gab es für mich nicht nur schöne Erlebnisse; das aber zum Schluss.

Noch immer habe ich große Freude mit meiner Diva. Da ich noch einiges vom letzten Jahr aufarbeiten muss, habe ich noch nichts Neues ausprobiert.Ich habe allerdings bei Fb eine Gruppe gefunden, in der nur Mädels mit einer V3 sind. Da wird einem geholfen. Selbstverständlich habe ich da schon Fragen gestellt, und sie wurden mir freundlichst erklärt. Sollte jemand aus dieser Gruppe hier mitlesen: ihr seid super:DANKE

Das Wadelstrümpfestricken  klappt jetzt wunderbar. Mein Paar Nummer 5 ist fertig. Ich habe auch diesmal nur knapp 1 Monat gebraucht. Natürlich habe ich schon wieder Wolle geordert und dem Paar Nummer 6 steht nichts im Wege.

Die Besuche bei meinem Osteopathen sind mein absolutes "HEILEIT". Ich genieße diese Stunde.

Gestern war ich mit dem Enkel M... in Rosenheim einkaufen. Wir haben unser Weihnachtsgeld verprasst. Ich war kauflustiger als der Enkel und so ist ein wunderschöner Trachtenschmuck nun MEIN***

Der Enkel hat auch eingekauft, jedoch hat er nicht sein ganzes Geld ausgegeben, nein wir werden in den nächsten Ferien wieder in die Stadt fahren.
Wer von euch die Rosenheim Coups anschaut: wir haben den Michi Mohr gestern beim Einkaufen getroffen....so ein süßes Kerlchen;grins

Der längst überfällige Weg auf die Waage hat mir angezeigt, dass ich im Jahr 2014 stolze 12 Kilo verloren habe, und das freut mich gaaaanz arg.

Das waren nun 5 wunderschöne Gründe mich zu freuen, am allerschönsten war der nachmittag mit meinem Enkel.

Ich habe aber auch diese Woche einen Grund zum traurig sein. Ich war beim Haareschneiden und der neue Schnitt ist gründlich in die Hose gegangen:grrrr
Der erste Satz vom Enkel als er gestern mittag bei der Haustür reinkam: Oma du schaust Scheisse aus! Ja das stimmt, ich schau wirklich Scheisse aus:-(((

Bitte sagt jetzt nicht, dass Haare wieder nachwachsen, das hilft mir im Moment rein gar nichts.

Mann soll ja an ALLEM etwas posotives sehen, ich brauch mir die Haare nicht mehr föhen, gut abtrocken, dann sind sie schon fast trocken, Und so was mir, als alte Trachtlerin, die ihre Haare eigentlich hoch stecken sollte.

Nun gut lassen wir das leidige Thema.

Ich werde nun meinen Beitrag bei Martina und Viktoria verlinken, eine kurze Blogrunde drehen und dann meine Altlasten abarbeiten***

Ich wünsch euch ein wunderschönes Wochenende.
herzliche Grüße Barbara

P.s. meine weiteren Gedanken und Bilder zum Stadtbummel von Enkel M... und mir gibt es   demnächst****





Kommentare:

WaltraudD hat gesagt…

Ich möchte dich ganz herzlich beglückwünschen zum Gewichtsverlust von 12 Kilo!!!
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es bis jetzt noch nicht geschafft habe.
Ich weiß nicht warum, aber meist nach 8 Tagen " falle ich wieder um " und bis ich schaue habe ich den Gewichtsverlust wieder drauf. Grrrr...
Ich drück die Daumen dass Du weiterhin erfolgreich in der Abnahme oder im Gewicht halten bist.

Liebe Grüße
WaltraudD

Mel B. hat gesagt…

Liebe Barbara,
für mich gilt, dass jedes kleine Fitzelchen Grund zur Freude voll ausgenutzt wird!!! Und wenn es Erdbeeren mit Sahne sind, ist das schon ein Riiiiiesengrund!
Vielleicht passt Dein MakeUp nicht mehr zur neuen Frisur- versuch' ein neues und FREU' DICH- über Dein ICH!
Herzliche Grüsse,
Mel

Viktoria hat gesagt…

Meine Liebe,

ja, eigentlich sollten wir uns täglich mindestens einen Grund zum Freuen suchen, da hast du recht ... wie schön, dass es dir mal wieder so gelungen ist. 12 Kilo - riesen Respekt!! Dann zu den Haaren: Ooooh nein!!! Ich würde heulen. Fehlgeschlagener Haarschnitt geht gar nicht. Da bin ich ziemlich eigen. Du tust mir sooo leid. Ich wäre völlig fertig...

Liebe Grüße,
Viktoria