Mittwoch, 29. April 2015

Endlich mal wieder "Rumsen"

Heute kann ich euch endlich mal wieder einen Rums zeigen***

Endlich habe ich mal wieder Etwas nur für MICH ganz alleine gemacht***

Mein 24-Stunden-Tag reicht einfach nicht aus, um alles zu erledigen was ich so geplant habe. Ich steh zwar jeden Tag kurz nach halb sechs auf, aber trotzdem schaffe ich selten alles was so auf meinem Tagesplan steht.

In meinem Nähzimmer verbringe ich momentan relativ wenig Zeit, es sind die vielen kleinen Dinge, die unbedingt erledigt werden müssen und die rechte Zeitfresser sind.

Im Geschäft wird es auch wieder stessiger. Kommunion, Hochzeiten und Firmungen sind angesagt. Am schlimmsten sind die weiblichen Firmlinge zu bedienen. Meistens haben sie Mama, Oma und Firmpatin im Schlepptau. Jeder will/muss seine Meinung einbringen. Leider sind diese Meinungen nie das, was die jungen Damen hören wollen. Es dauert endlos lang bis  eine Entscheidung für ein Dirndl gefallen ist. Am schlimmsten ist es übrigens, wenn die pupertierenden Damen noch eine Freundin dabei haben. Ich kann euch nur eins sagen:Stress pur!!!!!!!!

Zurück zum Thema, und das Thema war ja Rums:-)))
Bis vor einigen Monaten herrschte Chaos in meinem Nähzimmer. Näher möchte ich darauf nicht eingehen, ich sage nur eins; würden meine Kinder noch zu hause wohnen, ich hätte KEINE plausible Erklärung dafür warum sie ihr Zimmer  hätten aufräumen müssen:grins

Jetzt wird jede Woche (manchmal sogar 2x) gesaugt, die Stoffe Kante auf Kante ins Regal gelegt usw.

Und nun habe ich auch wunderschöne Dosen für meine Stifte, Scheren, Nahttrenner, Lineal und weiter kleine Kleinigkeiten.

Ist das nicht Schön????????????

Diese Rosen sind aus der neuen Datei von Marion/Sima. Die Datei heißt Romantic-Rose und beinhaltet ITH-RV-Täschchen in verschiedenen Größen. Man kann sie ab heute in ihrem Shop kaufen.

Die RV-Taschen sind ganz besondere, die zeig ich euch die nächsten Tage, oder ihr schaut mal auf die Blogs der anderen Mädels***

Ich habe jetzt keine Zeit mehr und zu schauen, wer sich jetzt bereits schon bei Rums einen Platz gesichert hat, denn ich muss auf den Bus und in die Arbeit,

Also schnell verlinken,der Muddi einfach mal wieder DANKE sagen und euch morgen einen schönen Feiertag wünschen

herzliche Grüße Barbara

Freitag, 24. April 2015

Stoffmarkt in Freising

Der Stoffmarkt in Freising am vergangenen Sonntag war ohne Zweifel das "High Light" (wie kann man das in bayerisch bezeichnen???) dieser Woche***

Da meine Freundin am Samstag entschied, dass sie keine Lust für den Stoffmarkt hat, (ich kann ihre Gründe, warum sie nicht fahren wollte nachvollziehen und auch verstehen) war die Sache für mich eigentlich auch entschieden. ICH BLEIBE AUCH ZUHAUSE.:-(((((

Doch ich hatte die Rechnung ohne meine Freundinnen Sabine und Nette gemacht!!!!

Beide haben mich per Telefon, Email und Wats App motiviert  den laaaangen Weg nach Freising alleine mit dem Zug zu bestreiten.

Das war schon eine Herausforderung für mich, ja da dürft ihr nicht lachen, das ist so.

Barbara, Mädchen vom Lande ist sooo unselbstständig;grins.

Meine Tochter hat mir also die Zugverbindungen peinlichst genau aufgeschrieben und der beste Mann hat mich dann Sonntag Früh in den Zug gesetzt:-)))

In Freising wurde ich (gottseidank) bereits am Bahnhof von Nette erwartet. Bei der Bullerbüh-Moni haben wir  kurz einen leckeren Cappuccino getrunken, bevor wir uns auf den Weg zum Markt gemacht haben.

Oh Mann war das ein Gedränge und ein  Geschubse!!!!!!!!! Da hatten wir keine Lust uns die Stoffe als auch Nähzutaten anzusehen. Warum eigentlich auch, wir brauchten ja ALLE nichts***

Das Bloggertreffen im Kaffee Sissi war diesmal ein kleines, feines Treffen, denn Nette hatte nicht wie sonst üblich über ihren Blog eingeladen.

Selbstverständlich haben wir anschließend nochmals einen Abstecher auf den Markt gemacht. Nun war es deutlich ruhiger. Dass nun doch einige Stoffe den Weg in unsere Taschen gefunden haben....es lies sich einfach nicht vermeiden;tzzzz

Von meiner Lieblings-Sabine und ihrer Tochter wurde ich wieder an den Bahnhof gebracht und in Kolbermoor von meinem Mann in Empfang genommen. Ich bin einen Kopf größer geworden, denn ich habe den Weg in die große, weite Welt alleine geschaftt*******************

Am Dienstag wurde  eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose bei mir durchgeführt, die habe ich recht gut überstanden.

Heute werde ich mit meiner Schwiegertochter einen tollen Markt besuchen und morgen  endlich mal wieder ins Fitness-Studio gehen. Meine Schleimbeutelentzündung in der Hüfte ist zwar noch nicht ausgeheilt und der Menikus macht auch noch Zicken, aber wenn ich arbeiten gehen kann, dann kann ich auch ins Studio. Und wenn die Weh-Weh-Chen zu sehr zwicken, dann ratsch ich mich eben durch.

Ein weiterer Punkt für meinen  heutigen Freu-Post ist meine Familie. Mein Mann, meine beiden Kinder, der Enkel M.. und nicht zu vergessen meine Schwiegertochter. Danke, dass es euch gibt:-)))

Das war heute mal wieder ein lange Post, ich hoffe ihr habt durchgehalten**

Leider kann ich auch heute (ich war schon die ganze Woche nicht ) nicht  in mein Nähzimmer, denn heute MUSS ich mich mal wieder etwas intensiver um den Haushalt kümmern.

Nun verlinke ich mich noch schnell beim Freutag und bei Viktoria und euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende.

Halt ein paar Bilder habe ich auf dem Stoffmarkt gemacht. Die muss ich euch noch zeigen.

Gerne hätte ich diese Collage (juhu, ich kann Collagen machen) etwas größer gezeigt, doch das hat nicht geklappt. Vielleicht könnt ihr mir helfen:

herzliche Grüße Barbara

Montag, 13. April 2015

Eine Decke für meine Niche***

Am Wochenende hatte eine von meine Nichten (ich habe sieben!!!) Geburtstag.

Schon im Januar hatten wir ausgemacht, dass ich ihr auch so eine Decke, wie sie der Enkel M... hat , nähen werde**

Nun gut, im Januar ist ja noch lange hin bis April. Und am 1. April ist ja auch noch Zeit bis zum 9. April. Doch am 7. April wird es dann doch ein wenig eng mit der Zeit;grrr.

Wenn man dann auch noch überlegen muss, welchen Stoff man verwenden will und dann feststellen muss, dass man nicht gaaaaaaaanz das Richtig zuhause hat, dann wird es gewaltig eng!!!!

Mit einer schmerzhaften Schleimbeutelentzündung in der Hüfte und massive Schmerzen im Meniskus habe ich es dann auf den letzen Drücker geschafft.... Rechtzeitig zum Geburtstagsfest konnte ich meiner Nichte ihr Geschenkt überreichen:-)))


Ich bin soooo verliebt in die Decke****


Die Fleecedecke selber habe ich beim gelben Möbelschweden gekauft; werde ich aber zu 1000% nie mehr machen,denn die sind so was von verzogen.

Da die Ecken der Decken abgerundet sind, habe ich Jeansecken eingesetzt, das schaut voll fetzig aus



Mein Fazit schaut so aus, dass ich NIE mehr so eine Decke nähen werde. Das ist einfach nicht mein Ding. Eines weis ich auch noch mit Bestimmtheit:Ich werd NIE!!!!! Quilten oder so was Ähnliches;ganz bestimmt nicht!!!!!!!!!!!!

Heute muss ich endlich meine Hausaufgaben vom Nähkurs fertig machen.Da ist noch eine Menge zu tun.

Die Decke werde ich nun aber zum Creadienstag schicken***

einen schönen Tag
herzliche Grüße Barbara

Freitag, 10. April 2015

Freutag mit Herz****

Freitag ist Freutag, da freut man sich***

Ich freu mich heute ganz besonders denn ich darf euch zeigen, was ich für schöne Herzens-Sachen beim Herzenswichteln bekommen habe.

Alles war in goldenem Herzpapier liebevoll eingepackt:::::::

Ich gebe es zu, ich habe alles in einem Rutsch aufgerissen, das mach ich IMMER so!!!!

Es ist ja gar nicht so einfach mich zu beschenken, das gebe ich heute mal ganz erhlich zu. Ich bin EIGEN, sehr sogar.

Und einen Menschen zu beschenken, den man gar nicht kennt, ist unbandig schwer.

Die "Sockenlotte" hat aber voll ins Schwarze getroffen....Soooo schöne Sachen hat sie mir geschickt***

Schaut mal selbst:



Eine Herzschachtel, einen Herzstoff , eine Herzbrosche  UND ein Herzbild, ist das nicht der Hammer??? Ich bin ja gerade dabei in meinem Nähzimmer eine Wand mit besonderen  Bildenr, dzu verschönern.Dies Bild bekommt einen Ehrenplatz***

Das war noch nicht alles:

Ein Kissen mit 2 verschiedenen Seiten:-)))

Hier nochmal alles auf einem Blick.
Schaokolade war übrigens auch noch dabei, doch die konnte gar nicht so schnell schaun, wie ich sie aufgegessen haben;grins

Ich kann nur eins sagen, danke, danke danke*****

Das Herzwichteln war übrigens Ellens Idee, die hiermit ihren ersten Blog-Geburtstag feiert. Also lasst und den Prosecco öffnen und ein Glas auf einen tollen Blog trinken: Hallo Ellen, danke für deine Idee und die ganze Mühe die du dir gemacht hast.

Ich werde mich nun wieder auf die Couch begeben, denn ich bin gerade ein wenig geschwächt. War heute schon bei 3!!! Ärzten.
Wie sagt aber schon immer mein Mann: Was uns nicht umbringt, das macht uns stark:

na, dann wollen wir hoffen, dass ich gaaaanz stark werde**+

Ein wunderschönes Wochenende
herzliche Grüße Barbara


Samstag, 4. April 2015

Frohes Osterfest und nochmal Verliernix****

Gestern habe ich mit den Enkel M... Ostereier gefärbt.

Durch eine liebe Bekannte bin ich vor 4 Jahren aufs Ostereierfärben mit Gräsern aufmerksam geworden.

Seitdem ist das für mich (und auch für den Enkel M...) selbstverständlich, dass unsere Ostereier selbst gefärbt werden***

Schaut mal, wie schön die wieder geworden sind:-))))


Viel zu schade zum Essen***

Eins muss ich euch noch schnell erzählen:
Vor 2 Jahren habe ich gemeinsam mit ein paar Frauen aus dem Trachtenverein die Eier gefärbt.

Eine dieser Frauen war besonders schlau und brachte ihren Eierkocher mit. Heuer wird uns kein einziges Ei beim Hartkochen platzen!!!, das waren ihre Worte.

Ich bin eigentlich kein Freund von Eierkochern, elektrischen Messern, elektrischen Saftpressen  usw. doch ehe ich mich versah, waren meine Eier und die der Anderen im Eierkocher.
Natürlich ist auch im Eierkocher so manches Ei geplatzt, das so nebenbei bemerkt.

Nun gut, es war ein netter, geselliger Abend und jede von uns trug voller Stolz ihre gefärbten Eier nach Hause.

Am Ostersonntag habe ich ein Ei, welches mir besonders schön gelungen war meiner Schwiegermutter geschenkt. Die hat sich sehr darüber gefreut und wollte es sofort essen.

Als sie das Ei aufschlug, lief ihr Eiklar und Eidotter über die Hand auf die wunderschöne neue Ostertischdecke,

Was war passiert???????????

Der Eierkocher war defekt;grins

Ja, ja, seitdem ist es kein Thema mehr, ob man die Eier besser im Eierkocher kochen sollte****


Jetzt muss ich euch aber noch schnell meine fast fertigen Schlüsselbänder zeigen, die ich heute noch gestickt habe.




Im großen Rahmen kann ich ja gleich 4 Stück nebeneinander sticken, das geht echt schnell.

Obwohl Schlüsselbänder auch in die Kategorie: das werde ich nie machen fallen, möchte ich gar nicht mehr aufhören, diese Bänder zu sticken.

Kosmetiktäschchen und Ratz-Fatz-Taschen habe ich ja zur Genüge verschenkt, nun sind die Verliernix an der Reihe. Gestern habe ich mir bei Da....a gleich 50 Rohlinge bestellt;dumdidum***

Nun wünsch ich euch wunderschöne Ostern
herzliche Grüße Barbara

Donnerstag, 2. April 2015

Heute kein Rums, aaaaber....

eine neue Stickdatei****

Eine Stickdatei mit einem deutschen Namen; wie mich das freut, wo ich doch gerade das ganze Englisch im deutschen Sprachgebrauch sabotiere!!!!!!!!!!!!!!!!!

Also die neue Stickdatei heißt:

VERLIERNIX

und wurde von Marion wieder mal ganz toll digitialisiert.

Manchmal frage ich mich schon, warum mich Marion in ihre Probestickgruppe aufgenommen hat. Selten so ein Stick- und Anleitungslegastheniker wie mich gegeben;grins

Obwohl ich die Anleitungen immer!!! genau lese, schummeln sich bei mir kleine Fehler ein und ich muss wieder von vorne beginnen. Dank Friederike habe ich nun auch die Diva (und das ist sie uneingeschränkt) besser im Griff. Auch von Silkes Tipps konnte ich schon das Eine oder Andere Mal profitieren.Ihr könnt euch also sicher sein, dass jede, aber auch jede Stickdatei die auf den Markt kommt und von mir zur Probe gestickt wird, zu 100 Prozent perfekt ist:-))))

Für die Verliernix-Datei habe ich mir extra bei Da.....a Schlüsselrohlinge gekauft. Leider!! nur 20 Stück.

Also ich kann euch Eines mit Sicherheit sagen:Diese Datei ist ja sowas von schnell gestickt. Ganz egal ob auf Stoff, auf Filz oder Leder, die "Dinger" sind der Hammer, ich liebe sie und werde mir gaaaanz  nochmals Rohlinge bestellen.

Nun zeig ich euch aber endlich meine Bilder. Leider haben es nicht alle Schlüsselanhänger geschafft, fotografiert zu werden. Sie wurden mir schlichtwegs aus den Händen gerissen****

Die Webbänder sind bestgehütete Schätze. Das Band in der Mitte habe ich bei Nel gewonnen, die beiden äußeren hat mir Nette bei ihrem letzten Besuch als Gastgeschenkt mitgebracht.

 aus Kunstleder
aus Stoff 
 
 
Hab ich euch jetzt Lust gemacht, noch schnell als Ostergeschenk einen Schlüsselanhänger zu sticken, dann schaut mal zu Marion. Die Stickdatei gibt es übrigens auch für den großen Rahmen 30x18 und für kurze Zeit auch zum Einführungspreis.

Ich wünsche euch einen gemütlichen Gründonnerstag. Eigentlich wollte ich heute Spagetti mit Bärlauchpesto kochen, aber es ist mir sooooowas von zu kalt um in den Wald zum Bärlauch sammeln zu gehen, also wird es Spinat aus dem Gefrierschrank geben.

herzliche Grüße Barbara