Mittwoch, 27. Mai 2015

Hipp-Hurra!!!!!!!!

Endlich habe ich mal wieder für mich einen Rock  genäht!!!!!!!!!!!!!

Ich muss schon zugeben, dass es ziemlich lange vom Zuschnitt bis zur Fertigstellung gedauert hat.

Ich tanze einfach auf zu vielen Hochzeiten, und ich glaube, da kann ich noch so jammern, es wird sich nicht ändern:-)))

Vor Jahren habe ich mal ein Seminar über Zeitmanagement besucht.(hab ich euch das schon mal erzählt????) Dieses Seminar hat schon Einiges bewegt. Ich habe mir wirklich meine Termine und Aufgaben   auf
A-B-C-Wichtigkeit sortiert. So war  z. B. Mittwoch Vormittag immer ein A-Termin (hohe Wichtigkeit) Da konnte sein, was wolle, an diesem Termin wurde nicht gerüttelt. Ich habe mir auch stets eine Liste erstellt, was so alles im Laufe der Woche/des Tages zu erledigen ist. Bevor nicht der oberste Punkt auf der Liste abgehakt wurde, wurde auch nichts anderes begonnen. In dieser Zeit habe ich auch nichts vergessen, denn alles war ja aufgeschrieben.

Das mag euch jetzt vielleicht ein wenig komisch oder übertrieben vorkommen, aber diese Planung oder Regelung hat viel gebracht****

Vielleicht sollte ich echt damit wieder beginnen, denn nun bin ich gerade wieder am überlegen, ob ich ins Fitness-Studio (ich war seit Sonntag nicht mehr ) gehe, was mir bestimmt gut tun würde, oder ob ich mich um die ganze Bügelwäsche kümmere. Früher wäre das ein A-Termin (der Sport natürlich und nicht das Bügeln) gewesen, da hätte ich gar nicht lange nachgedacht. die Bügelwäsche läuft mir bestimmt nicht weg.

Nie (oder fast nie) kam ich in Zeitdruck, denn durch meine Planung wurde alles genau festgelegt.Da wäre es bestimmt nicht passiert, dass mein Rock wochenlang auf seine Fertigstellung warten musste, wobei wir nun wieder beim heutigen, eigentlichen Thema wären;grins

Den Stoff habe ich euch schon mal gezeigt, das war ein Schnäppchen-Rest von D&G.


Als Abschluss habe ich einen Reststoff genommen. Man muss WIRKLICH jeden,aber auch JEDEN Stoffrest aufheben:


Ich wünsche euch nun einen schönen Tag, vielleicht hat die Eine oder Andere von euch Lust mit mir gemeinsam für einige Wochen Zeitmanagement zu praktizieren. Mal schaun, wie`s läuft***Ich würde mich über ein paar Rückmeldungen freuen.

So, nun schnell zur Muddi und dann die Sporttasche packen,denn ich habe mich entschieden, den vormittag "frei zu nehmen". Morgen muss ich ja auch wieder ins Geschäft und Arzttermine stehen an. Bügeln kann ich auch noch später.***

in diesem Sinne
herzliche Grüße Barbara




Sonntag, 24. Mai 2015

Bloggen am Sonntag???

Ich glaube, das ist mein erstes Mal, dass ich an einem Sonntag blogge, doch mir ist jetzt einfach danach:-))) Meine Mädels wissen ja bereits, dass ich, wenn mein Mann zuhause ist, nicht an den PC und in mein Nähzimmer gehe. (blöd, dass das Tablet im Wohnzimmer liegt)

Der Enkel M... und ich haben  zusammen nochmals Einlegesohlen gestickt, er kann sehr gut mit der Diva umgehen, da habe ich vollstes Vertrauen in ihm.

Die Sohlen sind wirklich schnell gestickt:

Ich nehme für "unten" Bodenwischtücher und für "innen" Spültücher, das hat sich für mich so bewährt. Generell kann aber jeder selbst entscheiden, welche Materialien er verwendet. Da gibt es viele Möglichkeiten:-)))


Und weil es sooo so viel Spass macht, gleich ein weiteres Paar gestickt:
 OT vom Enkel M..."Oma, ich finde, wir sollten für die Turnschuhe für jeden Tag eigene Sohlen machen"*****



Für mich haben wir auch noch gleich ein Paar hinterher geschoben:
Jetzt habe ich passend zu meinem Pepita-Kostüm Einlagesohlen, wenn das nicht nobel ist:-)))


So , nun werde ich ein wenig mit dem besten Mann spazieren gehen und Hollerblüten sammeln, denn ich möchte Holler-Apfel-Gelee machen:

Genießt die Feiertage, soweit es bei diesem kalten Regenwetter möglich ist.
herzliche Grüße Barbara

Ach ja, wer nun auch "ICH STEH DRAUF-SCHUHEINLEGESOHLEN sticken möchte, kann hier mal schaun.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Was soll ich sagen????

Leider finde ich momentan vieeeel zu wenig Zeit zum Bloggen, und heute bin ich mir so im Unklaren wie ich meinen Post beginnen soll.

So einiges würde ich euch gerne erzählen und auch zeigen, doch ich schaffe es zeitlich nicht. Mein "das muss du noch erledigen-Berg" ist einfach zu hoch.

So vieles ist gerade im Unklaren und auch (gottseidank) im Umbruch, doch darüber an anderer Stelle mal mehr***

Zum heutigen Rums-Tag habe ich mir etwas Besonderes gestickt:-)))lasst es mich euch erzählen.
Ich bin ja sehr gerne in der Probestickgruppe bei Marion. Ich war, oder besser gesagt, ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, über die Datein und Ideen von Marion.
Als diesmal eine neue "Aufgabe"in meinem Postfach gelandet ist, war ich skeptisch,mehr als skeptisch;kreisch SCHUHEINLAGEN sollten es werden.

Nun gut, dachte ich mir, mit gefangen, mit gehangen.
So habe ich dann meine ERSTE Schuhsohle gestickt;mit Vorbehalt;grins

Das Ergebnis ich mein heutiger Rums*****

Superschnell gestickt.
Und was bin ich froh, dass ich vor 2 Jahren als ich einen gewaltigen Rundumschlag in meinem Nähzimmer gemacht habe, den Rest von meiner bunten Jeans nicht auch noch entsorgt habe, denn:

FRAU trägt  nun immer Schuheinlagen passend zur Bekleidung;dumdidum:-))))

Mädels, ich kann nur sagen
1. schmeisst NIE mehr Stoffreste weg;kauft lieber eine neue Stapelbox um ja ALLES zu sammeln
2.passt auf euch auf, denn diese Datei macht wirklich süchtig.

Ich habe schon noch andere Einlagen gestickt, die zeige ich euch später noch.

Ich wandere nun zu Muddi, es ist kurz vor sieben Uhr, mal schaun auf welchem Platz ich stehe.

Und weil ich nun su gut Collagen machen kann:



Die "ICH STEH-DRAUF-DATEI könnt ihr wie immer HIER kaufen.Es gibt sie in verschiedenen Größen, jeweils an die Rahmengröße der Stickmaschine angepasst und  wie wir es gewöhnt sind, natürlich wieder zum Einführungspreis.

Hoffentlich hört es bald zum Regnen auf, denn wir wohnen ja in einem gefährdeten Hochwassergebiet und der Pegelstand ist gestern schon angestiegen.

Ich wünsche euch nun einen wunderschönen Tag
herzliche Grüße Barbara



Donnerstag, 14. Mai 2015

Rums am Vatertag

Guten morgen,

Heute kann ich euch nur ganz kurz meinen heutigen Rums zeigen, denn der ganze Tag ist bei uns verplant.

Starten werden wir jetzt gleich mit einem Vatertags-Weißwurst-Frühstück (mit den Mamas;grins) bei meinem Sohn.

Anschließend werden wir ins Fitnesstudio gehen und ein ausgiebiges Ausdauertraining machen bevor wir und dann in der Sauna entspannen werden.

Nach einem schönen Nachmittagskaffe mit Eierlikörkuchen sind wir auf einer Geburtstagsfeier eingeladen.

Ihr seht mir wird es nicht langweilig****

Nun aber schnell zu meinem heutigen Rums:
Ich habe am kommenden Samstag meinen 35. Hochzeitstag**** Leider habe ich das Geschenk, das mir mein Mann gekauft hat, gefunden;soeinblöderzufall!!!!!!!!!!!!!!!

Und da die Überraschung nun hin war, durfte ich MEIN Geschenk gleich behalten.

TRARA!!!!!!!!!!!!!

Selbstverständlich musste ich nun noch die passende Tasche nähen:-)))

 Eine Tasche, die innen keine sichtbaren Nähte hat




Eine Tasche mit einer wunderschönen Rose verziert


Meine Tasche für mein Tablet





Und nochmal alles auf einen Blick

Hört ihr meinen Mann nach mir rufen???ich muss mich beeilen, also schnell zur Muddi***


einen schönen Donnerstag
herzliche Grüße Barbara

Mittwoch, 13. Mai 2015

ich bin ja soooo stolz,

und zwar auf mich!!!!!!!!!

Wie ihr ja wisst, bin ich ein Compuer/- Anleitungs/- und Bildbearbeitungslegastheniker:-(( (Bilderknipser könner wir auch noch dazu schreiben)

Ständig muss ich meinen Schwager, meinen Mann und (noch schlimmer) meine Tochter um Hilfe bitten.

Das bin ich sooo leid.

So habe ich mich in den letzten Wochen immer öfters an den Computer gesetzt und ausprobiert und probiert und probiert.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wieviel Zeit ich vertrödelt habe. Zeit, die ich eigentlich gar nicht habe, denn ich habe noch immer einige viele Baustellen die endlich fertig werden sollten. An erster Stelle steht übringens noch meine Trachtengarderobe, die auf den neuesten Stand gebracht werden sollte.

Nun gut, so kleine Fortschritte konnte ich in den letzten Wochen schon verbuchen;stolzbin

So habe ich es doch geschafft, eine Collage der Kissen die ich genäht habe zu erstellen:


Ich betone, das habe ich gaaanz alleine ohne jegliche Hilfestellung gemacht***

Ja und wenn man Etwas halbwegs kann, dann macht es auch Freude und man findet Gefallen daran.

Heute zeige ich euch nun meinen morgigen Rums:-)))

Nun gut, ein bisschen muss man vielleicht noch daran arbeiten. Z. B. wie man die Bilder größer im Blog zeigen kann:dumdidum.

Bevor ich mich nun aber wieder stundenlang damit befasse, bitte ich euch ausnahmsweise um Hilfe. Und bitte,bitte: verständlich Schritt für Schritt erklären:-)))DANKE!!!!!!!

Ich werde mich nun in mein Nähzimmer begeben und ETWAS mit Moltontücher herstellen;ETWAS tolles mit Moltontücher!!!!

Habt ihr eine Ahnung? Wollt ihr raten??? Wollen wir ein Gewinnspiel starten???

Also los gehts:
Von jetzt bis zum Sonntag den 17. Mai könnt ihr einen Tipp abgeben was ich wohl nähen/sticken werde. Diesmal (es ist das erste Mal) sollen nur meine Leser die Chanze haben zu gewinnen****

Ich freue mich über übrigens über  jeden neuen Leser, doch bitte nicht nur wegen dem Gewinnspiel eintragen;seid so fair.

Gerne dürft ihr diesen Beitrag weitersagen***

einen schönen Tag; bis morgen dann zur Auflösung was mein morgiger Rums ist.

herzliche Grüße Barbara

Nachtrag:  jetzt habe ich doch glatt vergessen zu sagen, was der Gewinn ist;tzz

Also, es ist etwas aus dem Moltontuch: seid ihr neugierig?????




Montag, 11. Mai 2015

Ob sie sich freuen????

Ich glaube schon***

Der kleine Anton wird gaaaanz herzlich auf dieser Welt begrüßt:-)))


Und NICI hatte Kommunion;


Die Buchstaben stammen wieder aus der College-Datei von Marion;





Und,wie war euer Muttertag? wurdet ihr verwöhnt, oder habt ihr fleißig eure Lieben versorgt?
Lange habe ich überlegt, ob ich mal MEINE Gedanken zum Muttertag niederschreiben soll.
Mein Mutter hat immer großen Wert darauf gelegt, dass ich an diesem Tag:"alles gute zum Muttertag" gesagt habe. Einmal habe ich es nicht getan, da war sie mir dann wochenlang beleidigt, hat kein Wor mehr mit mir besprochen, hat zur Seite geschaut wenn ich sie angesprochen habe. Das hat mich in gewisser Weise geprägt. "so werde ich NIE" habe ich mir damals gaaanz fest vorgenommen.Ich werde es nie brauchen, dass das meine Kinder zu mir sagen!!!

Als meine Kinder noch im Kindergarten waren, habe ich mich jedes Jahr auf die Muttertagsfeier gefreut. War das immer schön, wenn die kleinen Zwacke gesungen haben und wir Mamas dann als große Überraschung Geschenke in Empfang nehmen durften****
Noch heute hüte ich einige davon als heiligen Schatz:-)))

Es ist für mich selbstverständlich, dass ich am Muttertag meine Schwiegermutter besuche, auch dass ICH mir Gedanken über ein kleines Geschenk für sie mache, auch wenn sie immer wieder betont, dass sie nichts will. Ich will das aber so, denn ich habe eine gute Schwiegermutter. ich finde außerdem, dass es ein schöner Brauch ist, die Mama ein wenig Wert  zu schätzen. Da muss man nichts großes kaufen, da reicht es, wenn man einfach "Da " ist. Wisst ihr wie ich es meine???

Mein Schwiegermutter hat sich sooo über die Pralinen und die Geschirrtücher gefreut. Ich denke, dass sie die selbigen NIE benützten wird, denn da sind sie vieeel zu schade;lach

Und wie war der Muttertag für mich??? Ich habe tolle Kinder und einen tollen Mann, habe ich nicht alle Tage Muttertag???

Mein Mann und ich waren bei unserem Sohn am Abend zum Grillen eingeladen und wurden von Hinten bis Vorne betüddelt und bedient:::oh mann war das schön****und den Eierlilkör, den mir meine Schwiegertocher gemacht hat trinke ICH gaaanz alleine. ICH LIEBE EIERLIKÖR!!!!!

FAzit: auch wenn wir(oder viele) sagen, dass wir keinen Wert auf Muttertag legen, so freuen wir uns doch, wenn wir ein wenig bedacht werden:-))))

Wie lange doch machmal ein Post dauert bis er geschrieben ist;grins.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag
herzliche Grüße Barbara



 



Mittwoch, 6. Mai 2015

Rums***

Meine heutigen Bilder sind mal wieder nicht so geworden wie ich es gerne hätte:grrr

Gefühlte 1000 Bilder habe ich gestern von meinem heutigen Rums gemacht. Im ganzen Haus bin ich  mit dem .... und Fotoapparat herumgerannt mit der Absicht schöne Bilder zu machen.

Letztendlich bin ich dann doch gescheitert:-(((An jedem Bild hatte ich etwas auszusetzten. Mal war es zu unschafr, mal gefiel mir de Hintergrund nicht, mal war die "Hauptperson" (das Rums) nicht richtig getroffen.

Es war schon 21 Uhr, ich habe die Hoffnung bereits aufgegeben, dass es noch was wird mit halbwegs vernüftigen Bildern.

 Kennt ihr auch das Gefühl, wenn ES einfach sein muss und nichts und niemand einen abhalten kann, etwas zu machen???

Bei mir war es so, Ich wollte EIN bild:-)))

Ja, und dann drückte ich das .... einfach meinem Mann (der natürlich SEHR erfreut darüber war ) in die Hand. Es dauerte noch einmal ca 20-50 Aufnahmen, dann war ES vollbracht***

Mein heitiger Rums*****

Schon lange wollte ich ein großes Kissen, auf dem ich mich auf die  Couch "lungern" kann. Das Kissen misst 40x80 cm.
Die Buchstaben sind aus der College-Datei von Marion und rießengroß, nämlich 12,5 cm:-)))


Das ist MEIN KISSEN und wandert deshalb heute zu Rums***


Mich würde heute so richtig brennend interessieren, mit welcher Kamera ihr Bilder macht. Ich meine jetzt nicht unbedingt so eine Spiegelreflex Kamera für mehrere Hundert Euro (mit der komme ich eh nicht zurecht ) sondern eine einfach zu bedienende Kamere für so einen Bilder-Mach-Legastheniker wie mich.

Schnell noch verlinken und dann gaaanz schnell zum Bus
herzliche Grüße Barbara




Dienstag, 5. Mai 2015

Nochmal Romantic-Rose

Am kommenden Sonntag ist ja Muttertag***Habt ihr schon ein Geschenkt

Ich habe euch ja im Februar schon erzählt, dass meine Schwiegermutter Pralinen gerne mag. Ich  habe damals zum 78. Geburtstag ein Utensilo genäht und mir kleinen Köstlichkeiten gefüllt.

Zum Muttertag werde ich ihr wieder Pralinen (die belgischen mag sie besonders gerne) schenken. Diesmal werde ich sie in Geschirrtücher einwickeln:-)))

Die Tücher habe ich heute früh schon gestickt. Meine Diva hat ja gestern gezickt, es war ein winziger Faden in der Spulenkapsel versteckt. Diesen haben wir auch nur im 2. Anlauf mit Hilfe der Taschenlampe gefunden°°°°

Aber schaut selbst mal:
Gleich mehrere Rosen in den Rahmen gesetzt, sind die echt schnell gestickt.

Ja und schon wieder haben wir einen Grund, auch die kleinsten Stoffreste zu sammeln:-)))






Heute soll es ja 30 Grad warm werden. Leider habe ich so keine Zeit mich in den Garten zu legen und zu sonnen. Meine Abarbeitungsliste wird einfach nicht kürzer. Kaum denke ich, dass ich mich nun in aller Ruhe daran machen kann mir eine Makira zu nähen, kommt mir schon wieder etwas unangemeldet in die Quere.

Meine Trachtengarderobe ist auch noch nicht fertig. Da ich ja alle Dirndl, Röcke und Schürzen verlängere, muss ich auf den Knick von der Saumkante eine Borte nähen.Natürlich mit der Hand.Das braucht schon seine Zeit, denn im Rock sind ca. 3 Meter Weite.

Jetzt werde ich mich aber mal schnell auf den Weg zur KG machen. Leider hilft die so gar nicht. Meine Schleimbeutelentzündung wird nicht leicher.:-((( Ich möchte ja nicht jammern, aber ich habe nun fast seit 1 Jahr die Schmerzen und weder Tabletten noch Spritzen noch KG bringen Linderung: Vielleicht wißt ihr einen Geheimtipp, dann würde ich mich freuen.

Falls ihr nun auch noch Rosen sticken wollt, die machen sich übringens auch super auf Handtüchern, Gästetüchern, Waschlappen und Platz-Sets dann schaut doch einfach mal zu Marion.

Einen schönen Tag
herzliche Grüße Barbara

Montag, 4. Mai 2015

Romantic-Rose***

Ich möchte euch heute gerne meine RV-Taschchen aus der neuen Datei von Maion zeigen, die ich letzte Woche gestickt habe.

 Eine besondere Datei verlangt nach besonderen Stoffen. Hier habe ich einen Rest Stre....e verarbeitet.



Den RV habe ich nicht mit der Nähmaschine eingenäht, nein das kann meine Diva, denn die wird von einer tollen Stickanleitung geleitet*** Marion hat sich da wieder etwas NEUES einfallen lassen.

 Dieses Traumtäschchen habe ich im großen 30x18 Rahmen gestickt, und nun den allerletzten Rest von Oma Leinen verarbeitet. Dieses Täschchen wird auch zu 1000% nicht den Besitzer wechseln,es bleibt bei MIR*****


Wie schön das Innenleben aussieht:-))))


Schaut doch einfach mal bei Marion im Shop vorbei, wie umfangreich diese Datei ist:

Obwohl es mir gesundheitlich zur Zeit nicht so gut geht, geht es mir heute sehr gut, denn ich habe ich wichtiges Gespräch geführt. Ein Gespräch, für das ich vor einem Jahr noch keine Kraft gehabt hätte und das ich ohne die Kraft und Zuspruch von Silke und Sabine und natürlich von meinem Mann nicht hätte führen können. Danke ihr Lieben, dass es euch gibt.

Dass die Diva eine Diva ist, beweist sie mir gerade. Sie stickt nur 10 Stiche und möchte dann neu eingefädelt werden;grrrrrrr Hoffentlich kann ich Madame heute noch zeigen, dass ICH der CHEF bin, denn es steht schon wieder etwas tolles in den Startlöchern.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine tolle Woche
herzliche Grüße Barbara