Dienstag, 30. Juni 2015

MMM; jedoch ohne mich....

denn beim MMM darf man nur verlinken, was man auch trägt;

Da ich den Rock, den ich heute tragen werde, nicht an MIR fotografiert habe, sondern auf den Boden gelegt habe, darf ich beim MMM nicht verlinken.

Nun gut, auch egal, zeigen und tragen werde ich meinen Rock heute trotzdem****

Dieser Rock ist auch einer der Gründe, warum ich mal wieder einen Vorsatz gebrochen habe. (ich glaube, nun bin ich aber alle gebrochenen Vorsätze durch)

Eigentlich gehe ich nicht in mein Nähzimmer oder Büro wenn mein Mann zuhause ist.

So kurz vor dem Urlaub herrschte aber bei uns im Haus Notstand, es war noch sooo viel zu erledigen, dass ich mein (mir selbst auferlegtes Pensum ) nicht geschafft hätte, wäre ich nicht am Abend an die Maschinen gegangen.

Vor Monaten hatte ich mir ja einen Stoffrest gekauft und der sollte/musste noch unbedingt zu einem Rock verarbeitet werden.

Ich hätte sonst im Urlaub nichts zum Anziehen gehabt;EHRLICH!!!!!!!!!!!!!

Schaut nun aber selbst:





Der Stoff ist ein Reststück für 5 Euro (Stre....e) die Stickdatei sind die Fransenblumen von Huups und der Rockschnitt ist ein Neue -Mode-Schnitt (nicht mehr auf dem Markt)

Ich weis nicht, wie es euch geht, aber ich füttere jeden Rock°°

Eigentlich wollte ich euch Bilder zeigen, wie ich den Rock voller Stolz im Urlaub trage, doch der beste Mann hat sich mal wieder nicht besonders kooperativ gezeigt als er vernünftige Bilder machen sollte. Vielleicht sollte ich mir diese Woche beim Herrn Al... so einen Selfie-Stab kaufen.

Ganze 4!!! Bilder hat er gemacht, und gemeint dass das reiche: 4!!!!!!!! Bilder, das reicht nie und nimmer:

Für ein neues Profilbild hat es dann doch gereicht, und das werde ich jetzt gleich noch einfügen***

Ich wünsche euch einen schönen Tag
herzliche Grüße Barbara

Sonntag, 28. Juni 2015

Das "normale Leben" hat uns wieder:-)))

Guten morgen,
nun ist unser Urlaub endgültig vorbei`****

Ich habe euch ja schon geschrieben, dass ich ab sofort keine!!!! Vorsätze mehr haben werde, denn ich breche ja doch die Meisten (wenn nicht sogar alle) Ich bin sozusagen ein Vorsatz-Brecher:-)))

Ganz schnell möchte ich euch heute zeigen, was mich im Urlaub bewogen hat, mal wieder einem Vorhaben untreu zu werden.

Es waren die Nachspeisen:






Eigentlich sind ja die Süßspeisen in der Türkei sehr zuckerlastig, doch das war diesmal nicht der Fall.

 Hättet ihr auf das alles verzichten können???????

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, waren die Kuchenstücke auch nicht so groß, da ging das schon, dass ich mir die Nachspeise gegönnt habe.

Dafür wollte ich ja auch jeden Tag Wassergynmastik und Aerobic machen****


Ja, und hier ist der nächste Vorsatz, den ich brechen MUSSTE;

Würdet ihr euch mit ganz vielen Menschen in einen überfüllten Pool quetschen um  Gymnastik machen zu können????

Würdet ihr euch bei 40 Grad Wärme/Hitze in die pralle Sonne stellen um Aerobic machen zu können???

Ich denke, ihr versteht, dass ich auch diesen Vorsatz brechen MUSSTE;


Selbstverständlich habe ich mich NICHT auf die Waage gestellt, um zu erfahren wie viele Kilos ich aus dem Urlaub mit nach Hause gebracht habe. Würde vielleicht nur die schönen Erinnerungen schmälern, die mich an eine schöne Zeit erinnern.

Also haken wir dieses Thema ab.
Ich war gezwungen meine Vorsätze zu brechen; da muss ich mir jetzt nichts denken, ihr hättet genauso gehandelt (puh, da fällt mir ein Stein vom Herzen, dass ihr mir uneingeschränkt Recht gebt)

So, und nun starte ich in eine neue Woche,
herzliche Grüße Barbara


Mittwoch, 24. Juni 2015

heute gaaaanz schnell

Ich mag ja keine Plastiktüten und ich mag auch keine Umweltbeutel auf denen dann immer Werbung von den Krankenkassen, den Apotheken, den Supermärkten usw. steht.

Ich mag es aber auch nicht, Schuhe so einfach in den  Koffer zu packen.

So habe ich kurzerhand, als ich schon beim Kofferpacken für unseren Urlaub war, mir schnell ein paar Schuhsäcke genäht.

Ging super schnell, einfach kleine Säckchen genäht und zur Verzierung die Steh-Drauf-Datei von Marion gestickt.

Ist das nicht eine tolle Idee???????????

GAAAAAAAAAAnz schnell zu Rums und dann in die Arbeit***

einen schönen Tag
herzliche Grüße Barbara

Montag, 22. Juni 2015

Ich war dann mal kurz weg:::

Jetzt habe ich bereits 4x den heutigen Post gelöscht, denn ich finde nicht die richtigen Worte***

So vieles möchte ich euch erzählen.

So viel haben der beste Mann und ich in den letzten 2 Wochen erlebt***

So viele Bilder wie noch nie haben wir geschossen***

So ein schöner Urlaub  liegt hinter uns; 2 Wochen Türkei**** einfach nur SCHEE!!!!

Ich würde euch gerne ausführlich berichten über das tolle Hotel, das leckere Essen (Bilder von den Nachspeisen werden folgen;grins) ich möchte euch erzählen von der Herzlichkeit die uns entgegengebracht wurde. Ich würde euch liebend gerne den Duft von Jasmin schicken der im ganzen Hotel verströmt war. Selbstverständlich habe ich auch an euch gedacht, als ich meine Runden im "Ruhepool" geschwommen bin und auch als ich mich im Meer von den Wellen treiben lies.

 Ja, es war ein rundum gelungener Urlaub. Mit der Auswahl unseres Hotels haben wir wirklich das große Los gezogen. Es hat einfach alles geklappt, wir überlegen sogar dieses Hotel ein weiteres Mal zu buchen; ich würde es uneingeschränkt weiter empfehlen.

Heute hat mich aber das WAHRE LEBEN wieder im Griff#####

Die Waschmaschine dreht fleißig ihre Runden, und auch das Bügeleisen wurde schon eingeschaltet: (gibt es hier eigentlich jemanden, der gerne bügelt?????)

Die kommenden drei Tage werde ich wieder meine Runden  im Trachtengeschäft drehen. Hab ich euch schon erzählt, dass MEIN Trachtengeschäft 1200 Quadratmeter hat? Da rennt man am Tag schon einige Kilometer.

Ich habe im Urlaub übrigens beschlossen, dass ich mir nichts mehr vornehmen werde, denn Vorsätze werden zu 99 Prozent gebrochen (bei mir zu 98 Prozent) und dann ärgere ich mich nur wieder, dass ich ein Vorsatzbrechen bin. Also keine Vorsätze mehr.

Ich möchte euch aber noch kurz einen wichtigen Begleiter zeigen. Meine Sonnencreme-Tasche***




 Genäht nach einem meiner E-Books.Wenn ich das Täschchen so anschaue, muss ich zugeben, dass es schon ganz schön in die Jahre gekommen ist, doch das ich eine meiner ersten "Michaela`s" die ich genäht habe, und da bin ich ein wenig sentimental. Die Sonnencreme-Tasche feiert übrigens heuer ihren 5. Geburtstag, Ich freue mich sehr, dass sie von euch noch immer angenommen wird:-)))


 Wir haben ja im Urlaub immer eine ganze Ladung Sonnencremes dabei, in verschiedenen
 SSF-Stärken. Angefangen wird bei uns immer mit Stärke 30, die sich dann im Laufe der Zeit nach unten bewegt.




 Durch die eingenähten Trennfächer ist jede Tube/Flasche sauber sortiert.


Psst, soll ich euch noch was sagen??
Es macht mich immer wieder aufs NEUE Stolz, wenn mein Mann sagt: Also mit dieser "Michaela" ist dir was gaaanz tolles eingefallen.

Wenn ihr auch Lust habt so eine Tasche zu nähen, dann bitte HIER entlang**

Ich wünsche euch nun eine schöne Woche,
herzliche Grüße Barbara

Samstag, 6. Juni 2015

Karlotta

Ich weis gar nicht mehr so genau, wann Smila das Ebook von Karlotta auf den Markt gebracht hat, es ist auf alle Fälle schon einige Zeit her.

Ich habe es mir vor einem Nähtreff bei  Renate gekauft. Vor lauter Ratschen, oder besser gesagt: Fachsimpeln und Büffet plündern bin ich dann an diesem Tag gar nicht dazu gekommen die "Karlotta" zu nähen.

Seitdem liegt es sauber abgeheftet in meinem Schubladen, total vergessen;schäm.

Als nun Smila diese Woche zu einem

Karlotta-Sew-Along 

 aufgerufen hat,stellte ich mit Schreckenfest, dass ich das Ebook zwar ausgedruckt, jedoch noch nie genäht habe:-)))


Nun aber schnell.

 Die Anleitung ist gut beschrieben, was ja für mich Anleitungs-Legastheniker sehr wichtig ist.

Karlotta ist auch fix genäht, am längsten hat mal wieder die Stoffauswahl gedauert***

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende:-)))

herzliche Güße Barbara

p.s. Karlotta könnt ihr hier kaufen



Donnerstag, 4. Juni 2015

Ich habs wieder getan...

Ich habe mir nochmals einen Rock genäht****

Ich bin ja soooowas von begeistert!!! Den Stoff habe ich mir vom diesjährigen Stoffmarkt mitgebracht. Für den unteren Besatz und die Appli habe ich ein Schätzchen angeschnitten, welches mir eine liebe Nähtreff-Freundin vor Jahren mal geschenkt hat.

Ich habe nach einem (eigentlich waren es 3) langem, erfolglosen Einkaufstripp beschlossen, dass ich ab sofort wieder alles für mich selber nähen werde. (habe ich ja bis vor 4 Jahren auch gemacht) Es ist schon deprimierend, was für Frauen mit Figur angeboten wird!!!

Weiter aber mit meinem Rock:
Ich füttere jeden Rock, ich finde, da fällt er einfach schöner***


Die Appli ist aus der Romatic-Rose-Datei von Marion. Ich habe mich für die große Rose entschieden, die Blätter habe ich übersprungen. Mir gefällt das so richtig gut.
Eine kleine, schwarze Borte habe ich als Abschluss noch mit der Hand aufgenäht.

Obwohl ich diese Woche 30 Stunden arbeiten gehe, habe ich es geschafft, mir noch einen zweiten Rock zu nähen. Den werde ich euch aber erst nach meinem Urlaub zeigen können.

Heute ist ja Fronleichnam und bei uns in Bayern finden die Fronleichnams-Prozessionen statt. Ich mach dieses Jahr "blau", denn ich habe noch so viel vor unserem Urlaub zu erledigen.

Sagt mal ,geht es euch auch so, dass ihr das Gefühl habt, vor einer Reise noch das ganze Haus auf Vordermann bringen zu müssen?? Müssen unbedingt in der Küche alles Kästen ausgewischt werden, müssen die Fenster geputzt werden und vor allen Dingen: muss der Gefrierschrank abgetaut werden???

Ich glaube, ich werde das nie verstehen: jedes Jahr das gleiche Prozedere.

Für heute ist aber noch das Nähen einer Schlabberhose angesagt und das werde ich jetzt gleich in Angriff nehmen.

Doch das Thema ist heute nicht Hausputz, sondern: RUMS,und darum werde ich meinen Rock schnell zu Muddi rüberschieben:-)))

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag, genießt das tolle Wetter-
herzliche Grüße Barbara







Dienstag, 2. Juni 2015

Ich gebe meinen Senf dazu***

Kennt ihr dieses Sprichwort????

Es bedeutet:

Eine Redewendung, die ausdrückt, dass sich eine dritte Person (meist unerwünscht) in ein Gespräch einmischt und ihren Teil dazu beiträgt.


Ich habe nun auch meinen Senf dazu gegeben; oder besser gesagt;  ich habe ihn selbst gemacht*****

Schon lange Zeit war es mein Vorsatz endlich mal Senf selbst zu machen. Nach dem Rezept musste ich gar nicht lange suchen. In einem Buch über bayerische Bräuche im Jahresverlauf wurde ich fündig.

Ich sag euch jetzt was.
Senf machen ist sooo einfach und der schmeckt sooo gut!!!

Mit 1000% Sicherheit behaupte ich hier und jetzt, dass ich nie mehr welchen kaufen werde. Und weil ich so stolz über mein "Meisterwerk" bin, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

Die Zutaten bekommt ihr in dem Geschäft für das ein bekannter Koch als Frau Werbung macht;-)))


Natürlich habe ich  meiner Familie und im Freundeskreis Kostproben verschenkt. Für den Moment sieht es so aus, dass ich der offizielle Haus-und-Hofliferant für Senf werde;kicher***


Ich wünsche euch eine schöne Woche,
herzliche Grüße Barbara

P.S heute werde ich noch Hollunder-Apfel-Gelee einkochen***

noch schnell zum Creadienstag wandern, hätte ich fast vergessen