Sonntag, 29. Januar 2017

Blusen-Sew-Along Teil II

 Zwischenbericht zu meiner Bluse***

 Bei Elle Puls könnt ihr den Sew-Along mitverfolgen. Ich kann euch eines sagen; es werden wunderschöne Blusen genäht***


Wie sieht es bei mir aus''''
Ich habe ganz untypisch als erstes die Ärmel meiner Bluse genäht:-))))

Der Stoff lässt sich sehr gut nähen, man merkt einfach, dass ein wenig Baumwolle mit im Spiel ist.
 Einen kleinen "Eikätscher" wollte ich setzen; das habe ich glaube ganz umgesetzt**
 Es stellt sich nur noch die Farge, welche Knöpfe ich annähen werde. Mögt ihr mir mal eure Meinung sagen???
Ich habe überlegt, diesen Soff nicht nur am Bündchen einzusetzten, sondern auch noch den Stehkragen damit zu nähen***

Mein Bericht ist heute sehr kurz geschrieben, denn der heutige Tag hat sich in keinster Weise so entwickelt wie er eigentlich geplnat war;grrr

Hier nochmal schnell die Knöpfe gezeigt***



Bei uns scheint die Sonne, genießt den Tag
herzliche Grüße Barbara


Montag, 23. Januar 2017

Crazy-Patchwork......

wie kann es anders sein*******


Ich muss euch sagen, ich bin zur Zeit echt dem crazy patchen verfallen. Stoffreste habe ich ja reichlich , und sollten sie mir ausgehen (was ich mir aber in keinster Weise vorstellen kann) dann schneide ich mir einfach neue Reste:grins

Viele Sachen die wir nur saisonbedingt brauchen werden bei uns auf der Garage gelagert. Wir haben übrigens alles in Bananenschachteln verpackt, die werden sauber beschriftet und lassen sich super auf der Garage stapeln.

Am Wochenende haben wir nun die ganze Weihnachtsdeko verräumt. Gleichzeitig durfte der Karton mit "Ostern" nun ins Haus gebracht werden. Normalerweise kommen bei dieser Räumaktion die Faschingskisten mit. Dieses Jahr lassen wir den Fasching ausfallen. Liegt es daran, dass wir  letztes Jahr am Faschingsdienstag einen lieben Freund durch das Zugunglück verloren haben, oder dass wir ein wenig faschingsmüde sind???? (nein, am Alter liegt es nicht!!!!)  Keine Ahnung??? Nach über 30 Jahren an denen ich keinen Weiberfasching ausgelassen habe, werde ich auch dieses Jahr pausieren.

Und schon wieder vom Thema abgekommen;tzzzzz
Wir haben also die Osterdeko ins Haus geholt. Da ich, wie schon gesagt, für den Moment so gerne patche, kam mir der Gedanke für ein kleines Deckchen: Ich muss sagen,ich bin restlos begeistert und dich denke, dass ich da noch weiter nähen werde.





Im Herbst könnte man dann mit gedeckten Farben wie orange und braun nähen, und für Weihnachten dann in grün und rot.

Da ich mir für heute einen straffen Tagesplan vorgenommen habe, schließe ich nun meinen  Post.

Einen Spruch von Dante Aligheri möchte ich euch aber dennoch schreiben:
Geh deinen Weg und lass die Leute reden

ich wünsche euch einen schönen Tag und eine erfoglreiche Woche
herzliche Grüße Barbara

Stoffe aus meinem Fundus
blaue Baumwolle für die Rückseite von Aladina

Samstag, 21. Januar 2017

Blusen-Sew-Along****

Ich bin daabei:-)))

Mein Ziel für 2017 ist es ja, wieder mehr Bekleidung für mich zu nähen. Da kommen mir die verschiedenen Sew-Alongs gerade recht.

Bei Elle Puls startet nun der Blusen-Sew-Along.


Obwohl sie uns einige Vorschläge für tolle Blusen-Schnittmuster mit auf den Weg gegeben hat, habe ich mich entschieden eine Bluse die ich mir letztes Jahr gekauft habe aufzutrennen

Ich hatte in den letzten Jahren selten eine Bluse die mir so gut gepasst hat, wie dieser Verlegenheitskauf im Sommer 2016.

Also starten wir mal:
Diese Woche heißt es; Welcher Schnitt; Welcher Stoff
1. Es wird eine Art Tunika mit vorderer Knopfleiste werden. Ich werde einen kleinen Stehkragen nähen und ich habe mir vorgestellt, dass die Bluse schon etwas länger wird;am Rücken sogar noch ein wenig länger.
2. Ich habe mir gaaaanz weiche Webware gekauft. Da bin ich in Sachen Knopfleiste auf der sicheren Straße. Bei fluffigen Stoff ist das nicht alles so "easy".lach



Ich freue mich auf diesen Sew-Along****

ein wunderschönes Wochenende
herzliche Grüße Barbara



Freitag, 20. Januar 2017

Make ist round**

Also ich muss gestehen, ich bin selbst erstaunt, wie oft ich es diese Woche geschafft habe meinen Blog zu füttern:grins

Ich gesteh jetzt mal, dass ich sehr gerne Schnäppchen kaufe; und wenn es bei  Makerist viele Anleitungen und Ebooks für 2 Euro gibt, schlage ich gerne mal zu.

Beim letzten Mal habe ich mir

Make it round

von Mondbresal gekauft. Nun kann ich stolz verkünden, dass ich ALLE Ebooks von Renate habe.
(übrigens: heute ist ihr neuestes Werk in ihrem Shop und bei Makerist eingezogen)

Vor einigen Monaten, habe ich erkannt, dass es echt toll ist mit Wollfilz zu nähen. Es gibt so viele schöne Sachen dir man aus diesem Material nähen kann. Man muss es nicht füttern und man muss es nicht versäubern----- sauber schneiden und der Enkel M.. würde nun sagen; guad is ganga****

Da ich nicht nur graue Strümpfe stricken kann, sondern auch  nun noch begonnen habe "bunte Strümpfe " zu fabrizieren, wollte ich nun noch das passende Körbchen haben.

 Ich sag euch ein, So schnell kann man gar nicht schaun, wie diese "Dinger" genäht sind. Über diese "Dinger" kann man sagen, dass sie süchtig machen.´gins



Make it round bietet 4 verschiedene Formen in 8 verschiedenen Größen an.

Ich stell mir gerade gedanklich Osterkörbchen für mein beiden Enkel vor***

Ich möchte euch auch  heute noch einen schönen Spruch mit ins Wochenende schenken:

Friedrich Nietsche sagt:
Wer fliegen lernen will, muss zuerst mit beiden Beinen auf dem Boden stehen

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende
herzliche Grüße Barbara


Mittwoch, 18. Januar 2017

Mit crazy-patchwork zu RUMS****

Mein erster Rums in 2017*****

Also, wenn jetzt alle Mädels, die mich angeschrieben haben sich auch eine Decke nach Crazy-Patchwork nähen, dann werden sich demnächst in vielen Nähzimmern die Stoffreste auf das Minimalste verringern:-)))) Ich finde es immer wieder spannend, denn zu jedem Schnipsel kann ich eine Geschichte erzählen.

Es macht wirklich Spaß und Freude aus kleinen Schnipseln Neues entstehen zu lassen. Macht doch auch mit!!!!!

Jetzt habe ich mal eine Frage:
Welchen Schnick-Schnack hat euer Auto? Also das Auto von meinem Mann kann alleine einparken, es hat eine Lenkradheizung und eine Sitzheizung, natürlich Seitensensoren und eine Einparkhilfe, vom Navi ganz zu schweigen. Das Fernlicht schaltet sich automatisch ein, wenn es dunkler wird. Wenn ich alles weitere noch aufschreibe, was SEIN Auto noch hat würde das hier den Rahmen sprengen;grins

Mein Auto hat NICHTS und kann bis auf fahren und bremsen NICHTS. Das ist aber okay, denn ES bringt mich sicher von hier nach dort und es ist MEIN AUTO!!!!!

Jetzt aber, wo es sooo kalt ist, finde ich es nicht unbedingt angenehm, dass mein Auto vor der Garage stehen muss, denn das Auto meines Mannes hat Priorität!!!! es darf in die Garage.

Die Sitzpolster meiner "DAYSI" sind schon arschkalt, das ist nicht angenehm,

So kam mir gestern der Gedanke, dass ich mir einfach ein Kissen patche**** zwischendurch, ganz schnell*****

Hier präsentiere ich euch nun mein Autokissen, meinen heutigen RUMS

Das Vlies habe ich dieses Mal doppelt genommen,
Für die Rückseite habe ich einen alten Rock zerschnitten
MEIN Kissen in MEINEM Auto
 
 
Ich wünsche euch nun einen schönen Tag, ich werde schnell eine kurze Rums-Runde drehen, denn dann muss ich weiter Quadrate nähen. 
 
Später habe ich noch einen Frisör-Termin. Frisör ist ja mittlerweile ein Wort, das man im Hause Schnucksetippel nicht mehr erwähnen darf: tzzzzzz
 
Schaun wir mal, was der heutige Besuch bringen wird, werde ich endlich einen Frisör finden, der aus meinen Haaren mit der starken Naturwelle einen schönen Schnitt zaubern kann????
Mein Mann (und meine Tochter, der Sohn, die Schwiegertochter und sogar der Enkel M....) sind der Meinung, dass es diesen Frisör nicht!!!! gibt
 
einen schönen Spruch  von Irvin D. Yalom möchte ich euch heute noch mit auf den Weg geben;
Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können***
 
herzliche Grüße Barbara
 
 
 


Dienstag, 17. Januar 2017

Crazy Patchwork****

Ich habe euch ja diese Woche schon meine "Patsches" für die neue Decke gezeigt.

Auf Fb und auch hier wurde ich nach der Technik gefragt.

Das ist kein Geheimnis:-))))

Ich habe vor Jahren mal zufällig diese Anleitung im Netz gefunden. Hieran habe ich mir orientiert. Schaut mal:

Als erstes lege ich mir einen Häufchen Stoffreste neben die Maschine. Die Stoffe müssen nicht gerade geschnitten  und auch nicht gleichmäßig groß sein. Ich mach mir auch keine große Gedanken, welches Fitzelchen ich als nächstes nehme, ich nehme es so wie es kommt;grins

Ich habe mir Volumenflies besorgt; es ist ca 1,5 cm dick.
 An einer beliebigen Stelle lege ich nun den ersten Stoffstreifen an.
rechts auf rechts den nächsten Streifen auflegen; er muss nicht die gleiche länge wie der erste haben
 
aufsteppen
umklappen und mit einem Zierstich/Kreuzstich absteppen
und den nächsten
ihr könnt beliebige Stiche zum Absteppen nehmen
wenn ein Rest "mittig"  beginnt oder endet, klappe ich den Stoff um
So geht es nun Stück für Stück weiter
ich habe mein Flies großzügig 13cmx13cm zugeschnitten
fertig: alle Stücke aufgenäht
nun gut bügeln, alle Fadenreste entfernen, am Besten mit einer Schablone und dem Rollschneider auf 10cmx10cm zuschneiden****
 
 
Ich habe mittlerweile 81 Quadrate fertig; brauche also NUR noch 159 Stück:-)))))
 


Heute ist ein besonderer Tag, heute geh ich mit dem Enkel M... ins Theater, wir schauen uns den "Himmegugga" an.

Ich habe dies überaus lustige, aber auch hintergründige Stück schon mal gesehen und muss sagen,  ich kann es durchaus verstehen, dass diese Geschichte nun bereits seit über 10 Jahren aufgeführt wird; kein Ende in Sicht*****

ich wünsche euch nun einen wunderschönen Tag
herzliche Grüße Barbara
 
 


 







Montag, 16. Januar 2017

Meine Januar-Tasche



Da ich im letzten Jahr bis auf den Dezember jeden Monat mit einer Tasche vertreten war, stand es mir mich fest, dass ich aus dieses Jahr wieder mit von der Partie bin****

Das Januar-Thema beim diesjährigen Taschen-Sew-Along lautet:

Stoffbeutel

Sofort war mir klar, dass ich einen mittelgroßen Beutel nähen werde, den ich ohne Probleme immer in einer meiner Handtaschen mitnehmen kann. So bin ich stets gewappnet und komme nie mehr in Verlegenheit mir eine Plastiktüte kaufen zu müssen;grins

Noch  bevor ich mich für den Taschenstoff von Aladina entschieden habe, wusste ich, dass "Horst" auf die Vorderseite genäht/gestickt wird. Selbstverständlich ist der Beutel ausgefüttert.


Darf ich vorstellen; der "Horstbeutel"




Nochmal alles zusammen gefasst:
Stoff von Aladina
Stickdatei von Huups/Nic
verlinkt bei Taschen-Sew-Along2017

ich wünsche euch einen wunderschönen Tag
herzliche Grüße Barbara

Meine Ziele für 2017***

Halli Hallo***

Bin ich mit meinen Neujahrswünschen schon zu spät, oder darf ich euch auch noch am 16; Januar alles liebe und gute fürs neue Jahr wünschen***

An erster Stelle steht natürlich Gesundheit und die schicke ich jetzt gleich in geballter Ladung zu euch:-)))

Ich hoffe, euch geht es gut, ihr hattet schöne Weihnachten, einen  tollen Rutschs nach 2017  und seid mindestens genauso motiviert für neue Projekte wie auch ich.

In der letzten Zeit schreiben immer mehr Mädels ihre Gedanken übers Bloggen. Schon Einige haben ihren Blog geschlossen.

Zuviel Arbeit , zu wenig Resonanz

Dem kann und muss ich voll  zustimmen:leider

Ich persönlich habe ja meinen Blog schon mal auf Eis gelegt; da mir aber "ETWAS" gefehlt hat, wurde ihm neues Leben eingehaucht.

Auch wenn nicht mehr so viel tägliche Besucher  wie noch vor 1 Jahr begrüßen kann, so werde ich auch Zukunft weiterhin meine Gedanken, Bilder und Projekte HIER zeigen.

Ich hoffe auch weiterhin auf nette Kommentare; auch wenn es auf Fb und Instagram viel leichter und schneller geht auf den Like-Button oder das Herz zu drücken****

Allerding überlege ich mir einen Umzug; Wenn ihr mir einen neuen "Vermieter" empfehlen könnt, bitte um Nachricht.

Meine Ziele für 2017 sind ganz klar zu definieren:
1.Ich nähe mir eine Decke aus meinen ganzen Stoffresten

2. beim Taschen-Sew-Along werde ich auch dieses Jahr  wieder mitmachen

3. Ich möchte auch HIER teilnehmen; so nehme ich mir Zeit für mich wieder mehr zu nähen

4. genau das ist mein nächstes Ziel: wieder vieeeel mehr für mich nähen

5.ich habe schon sooo lange einen Gedanken für ein neues Ebook; nun soll es endlich umgesetzt werden

6.mehr Sport

7.mich öfters mit Freundinnen nachmittags im Kaffeehaus auf einen Ratsch treffen

8.regelmäßig/jede Woche?? Rumsen

9.Der Blusen-Sew-Along würde mich schon gewaltig reizen;grins

10. meine Ziele einhalten, und durchführen****



Ich werde mich auch ab Februar mit ein paar Mädels regelmäßig an einem vormittag im Monat zum regelmäßigen Nähen treffen.(PS es sind noch Plätze frei)

Ich möchte gaaanz viel Zeit mit meinen Kindern und Enkelkindern verbringen; es ist einfach das größte Glück Oma zu sein.
Dieses Jahr kann ich meinen 37. Hochzeitstag feiern, meinen Mann lass ich nicht mehr los:-))))

und ganz wichtig:
Ich werde selektieren, was mir Wichtig und was Unwichtig ist. Ich werde mich nur noch mit Menschen umgeben, die mir gut tun und ich werde versuchen besser auf mich zu achten.

Leider musste ich im Jahr 2016 erkennen, dass es noch immer noch Menschen gibt, die einem ins Gesicht lachen und dir aber ein angespitztes Messer in den Rücken jagen.
Ich durfte aber im Gegenzug die Erfahrung machen, dass es Menschen gibt auf die man sich blind verlassen kann; danke es euch gibt:-))))

Von meinem ersten Ziel, der Decke aus meinen Stoffresten, möchte ich euch noch Bilder zeigen.

Morgen zeige ich euch wie ich die Quadrate nähe***

Heute möchte ich euch noch einen schönen Satz von Henry Ford mitgeben:
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.

einen schönen Tag
herzlichen Grüße Barbara