Mein Name ist Frida....

Frida Waldorf*******

Mich hat die Frau Schnucksetippel für ihre Enkeline zum Leben erweckt***

Ich finde, dass sie sich richtig Mühe mit mir gegeben hat, und über die bunte Kleidung die sie mir genäht hat, freue ich mich besonders.

Ich könnte so richtig schadenfroh lachen, denn die Frau Schnucketippel war sich in keinster Weise bewusst wie viel Arbeit es macht mich zu erschaffen.

Als erstes braucht man Schafwolle, gaaaanz viel Schafwolle und am besten gleich direkt vom Schäfer.

Als nächstes müssen meine Arme und meine Beine als auch mein Bauch zugeschnitten und zusammen genäht werden.

Okay okay ***ich gebe es zu, das ist noch kein Kraftakt. Doch meinem Gesicht eine schöne Form zu geben, erfordert dann doch etwas Talent.

Dass mein Gesicht immer schön straff bleibt (und nicht so faltig wie das meiner Erschafferin wird;gurrr) muss da schon einiges an Wolle eingeschoben werden.



 Natürlich brauche ich auch Augen und einen Mund, ich muss ja mein neues Zuhause begutachten können.


Spätestens zu diesem Zeitpunkt war sich meine "Mutter/oder soll ich Oma sagen" im Klaren, dass es kein Spaziergang ist, mir anständige Gesichtszüge zu schenken.


 Boa.... jetzt brauchten alle mal eine Mittagspause und der Tisch wollte auch mal von den ganzen Flussen die so eine Schafswolle mit sich bringt gesäubert werden:-)))


 Hättet ihr gedacht, dass auch die Zange gebraucht wird??? Das war der schwerste Teil meiner Geburt.

Ich brauch ja schließlich etwas Bewegungsfreiheit in den Gelenken oder soll ich auch so ungelenkig werden wie Frau Schnucksetippel;tzzzz

Ich bin jetzt schon 7 Stunden am Entstehen***

 Dem Enkel M... habe ich es zu verdanken, dass ich exquistite Haare habe. Die sind bewegen sich echt im obersten Preis-Nievau.


Damit die Haare auch richtig an mir halten (ihr wisst ja bereits; die waren Schwei...teuer) bekam ich vorher eine kleine Mütze gehäkelt in die dann die Haare eingeknüpft wurden.


Für mich die passende Kleidung zu nähen, stellte dann noch eine kleine Hürde dar. Wer aber die Frau Schnucksetippel kennt, der weis auch, dass die sich durch nichts aufhalten lässt. So habe ich dann noch ein richtig buntes Shirt und Hose bekommen.



 Die Enkeline wird sich bestimmt ärgern, wenn sie merkt,dass sie mich nicht so einfach meiner Kleider berauben kann wie sie es mit ihren anderen Puppen macht;:-))))

An Ostern durfte mich dann endlich meiner "neuen Herrin" in den Arm nehmen; was sie auch sofort gmeacht hat.Die hat ganz schön zu schleppen mit mir. Ich kann euch freudestrahlend berichten, dass ich sehr geliebt werde. Allerdings werde ich nicht mit ins Bett genommen; wahrscheinlich weil da schon 4!!! andere Puppen liegen.

Ich kann euch aber eines versprechen: Ich werde in absehbarer Zeit auch im Bett der Enkeline liegen***Ich gebe nicht auf!! Ich bin ergeizig!!!!! Ich will ins Bett!!!!

Den Namen Frida hat mir übrigens meine Erschafferin gegeben. Ich bin der Meinung,dass es mich auch schlimmer was die Namensgebung betrifft hätte treffen können, darum habe ich Frida für gut befunden und akzeptiert:-)))

Wenn ich euch gefalle,dann dürft ihr mir gerne ein paar Zeilen zur Begrüßung schreiben,

Ich sende euch herzliche Grüße (auch im Namen von Frau Schnucksetippel)

Die Frida

Ps ich werde gaaanz bestimmt keine Schwester und auch keinen Bruder mehr bekommen.Ich persönlich kann das zwar nicht ganz verstehen, doch kommt Zeit kommt.............


Kommentare